Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Rezept | EAT SMARTER
12
Drucken
12
Putenbrust in Honig-Senf-SauceDurchschnittliche Bewertung: 3.915153
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce

mit Möhren-Basmatireis

Rezept: Putenbrust in Honig-Senf-Sauce

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce - Sie möchten schnell etwas Leckeres auftischen? Dann sind Sie hier richtig!

456
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (153 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
125 g Basmatireis
Salz
2 Möhren (ca. 200 g)
250 g Putenbrustfilet
1 EL Keimöl
Pfeffer
2 EL körniger Senf
1 EL Honig
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Küchenpapier, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 1
1

Basmatireis mit 300 ml lauwarmem Wasser und etwas Salz in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten garen.

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 2
2

Inzwischen Möhren schälen, auf einem Gemüsehobel oder mit einem Sparschäler zunächst in lange Streifen, dann in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und zum Reis geben. Zugedeckt 8–9 Minuten weitergaren.

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 3
3

Inzwischen die Putenbrust waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 4
4

Keimöl in einer Pfanne erhitzen. Putenbrustwürfel darin rundherum 4 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 5
5

Senf, Honig und 50 ml Wasser zum Fleisch geben und aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten ziehen lassen.

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce: Zubereitungsschritt 6
6

Möhren-Basmatireis mit Salz abschmecken und mit der Putenbrust anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Heute mal spontan nachgekocht und für ganz lecker befunden. Habe das Gericht allerdings abgewandelt.. Statt Reis gabs bei uns Zartweizen. Die Sauce war mir mit den Rezeptmengen zu dominant was den Senf angeht - deshalb habe ich sie noch mit 2 EL Creme Fraiche glatt gezogen, dann wars lecker :)