Bohnen-Pasta Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Bohnen-PastaDurchschnittliche Bewertung: 3.81521
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Bohnen-Pasta

mit Rucola

Bohnen-Pasta

Bohnen-Pasta - Noch nie Nudeln mit Bohnen probiert? Eine köstliche Kombination!

560
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
200 g dicke Bohnen (tiefgekühlt oder ca. 800 g frische Schoten)
Salz
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Stangen Staudensellerie
¼ Bund Rucola (ca. 25 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
150 g Tortiglioni-Nudeln (vorzugsweise Vollkorn)
1 Stück Pecorino (ca. 20 g)
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 1
1
Dicke Bohnen auftauen lassen. 1 Minute in kochendes Salzwasser geben (blanchieren), abgießen, abschrecken und die Kerne aus der Haut drücken (frische Kerne sollten 7-8 Minuten kochen).
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 2
2
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 3
3
Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und in 5 mm große Würfel schneiden.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 4
4
Rucola waschen, trockenschütteln und die Stiele entfernen. 5 Blätter beiseitelegen. Rucola mit 1 1/2 EL Olivenöl fein pürieren.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 5
5
Restlichen Rucola in feine Streifen schneiden.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 6
6
Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 6 Minuten vor Ende der Garzeit restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig andünsten.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 7
7
Bohnenkerne in die Pfanne geben und 2 Minuten mitdünsten. Pecorino reiben.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 8
8
Nudeln abgießen und mit den Bohnen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola und Rucolaöl untermischen. Mit Pecorino bestreuen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Olivenöl kann man bedenkenlos zum Andünsten von Gemüse verwenden. Für Frittiertes oder Fleisch sollte man allerdings ein anderes Öl mit einem höheren Rauchpunkt verwenden.