Kaffee ist gesund | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Kaffee ist gesundDurchschnittliche Bewertung: 4151

Neue Studie

Kaffee ist gesund

Kaffee ist gesund Kaffee ist gesund

Dass Kaffee gesund ist, war bislang stets umstritten. Doch nun können Koffein-Fans aufatmen: Deutsche Wissenschaftler fanden heraus, dass Kaffee sogar vor Krankheiten schützen kann. Insbesondere das Risiko für Diabetes sinkt durch einen regelmäßigen Kaffee-Konsum deutlich.

Ist Kaffee gesund? Bei dieser Frage waren sich die Experten bisher uneins. Während die einen vor Herz-Kreislauferkrankungen warnten, waren andere sicher: Bis zu vier Tassen Kaffee pro Tag sind nicht schädlich, können die Konzentration fördern und Herzkrankheiten sogar vorbeugen.

Neue Studie bestätigt: Kaffee ist gesund

Nun bestätigt auch eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung, dass Kaffee gesund ist. Die Forscher fanden heraus, dass Kaffee nicht, wie bislang immer wieder vermutet wurde, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs erhöht. Im Gegenteil: Ein regelmäßiger Kaffee-Konsum schützt vor Krankheiten, insbesondere vor Diabetes Typ 2. Besonders interessant: Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Kaffee dann besonders gesund ist, wenn man mehr als vier Tassen Kaffee (600 ml) pro Tag konsumiert.

Dass Kaffee gesund ist, hat offenbar nichts mit dem Koffeingehalt zu tun

Die Wissenschaftler werteten für ihre Studie die Daten von mehr als 40.000 Teilnehmern aus. Das Fazit: Wer mehr als vier Tassen Kaffee täglich trinkt, hat ein um 23 Prozent geringeres Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken als die Probanden, die im Durchschnitt eine Tasse Kaffee pro Tag und weniger tranken.

Dass Kaffee gesund ist, gilt dabei offenbar sowohl für Kaffee mit Koffein als auch für koffeinfreie Sorten. Bei beiden Varianten stellen die Wissenschaftler einen Zusammenhang mit der Reduzierung bestimmter Krankheitsrisiken fest. Welche Inhaltsstoffe vom Kaffee genau den positiven Effekt auf die Gesundheit haben, wissen die Forscher jedoch noch nicht.

Kaffee ist gesund – und beliebt!

Rund 150 Liter Kaffee trinkt jeder Bundesbürger durchschnittlich im Jahr. Der Fakt, dass Kaffee gesund ist, dürfte die große Fanschar des Wachmachers also besonders freuen. Doch auch wer keinen Kaffee mag, kann gesund und munter in den Tag starten: Grüner Tee gilt als einer der sanftesten Wachmacher überhaupt und auch ein frisch gemixter Fruchtsaft liefert wichtige Vitamine für einen rundum gelungenen Start in den Tag.

Mehr zum Thema Kaffee:

 

Ähnliche Artikel
Ernährungsmythen Teil 8
Stimmt es, dass Vitamin C vor Erkältungen schützt? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und hat bei Wissenschaftlern und Experten nachgefragt.
Schützt Kaffee vor Diabetes?
Kaffee macht wach, doch schützt Kaffee auch vor Diabetes? Lesen Sie hier mehr.
Diabetes Volkskrankheit
Erfahren Sie alles über die Stoffwechselerkrankung.
Schreiben Sie einen Kommentar