E 621 (Natriumglutamat) | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
E 621 (Natriumglutamat)Durchschnittliche Bewertung: 31513

E-Nummern - Was verbirgt sich hinter...

E 621 (Natriumglutamat)

E 621 ein Geschmacksverstärker E 621 ein Geschmacksverstärker

E 621 ist auch unter den Namen Mononatriumglutamat, Natriumglutamat, Glutamat, sowie der Abkürzung MSG bekannt und gehört zur Klasse der Geschmacksverstärker.

Mononatriumglutamat wird durch chemische Reaktion aus Glutaminsäure (E 620) und Natriumhydroxid (E 524) oder Natriumcarbonat (E 500) gewonnen. E 621 ist u.a. zugelassen für Würzen, Saucen, Suppen, Fertiggerichte, Fleischprodukte, Gemüseerzeugnisse und Knabberartikel.

Achtung: Bei der Herstellung können gentechnisch veränderte Organismen zum Einsatz kommen. Wenngleich es Einzelne gibt, die auf Glutaminsäure und ihre Abkömmlinge (E 621 - 625) mit Kopf- und Gliederschmerzen, Taubheit im Nacken sowie Übelkeit reagieren, ist für diese Symptome des sogenannten Chinarestaurant-Syndroms nicht allein Glutamat verantwortlich. Auch die Annahme, Glutamat könne an der Entstehung von Krankheiten des zentralen Nervensystems beteiligt sein, wurde nicht bestätigt.

Ähnliche Artikel
E 100 (Kurkumin)
E 100 ist auch unter dem Namen Kurkumin bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelfarbstoffe.
E 1519 ein Lebensmittelträgerstoff
E 1519 ist auch unter den Namen Benzylalkohol bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelträgerstoffe.
E 1518 ein Lebensmittelträgerstoff
E 1518 ist auch unter den Namen Glycerintriacetat und Triacetin bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelträgerstoffe.
Schreiben Sie einen Kommentar