Couscous mit Cashewkernen und Kürbis Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Couscous mit Cashewkernen und KürbisDurchschnittliche Bewertung: 3.81532

Couscous mit Cashewkernen und Kürbis

Rezept: Couscous mit Cashewkernen und Kürbis
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleiner Hokkaido-Kürbis ca. 1 kg
Salz
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
1 TL frisch gehackter Rosmarin
Pfeffer
350 ml Wasser
300 g Couscous Instant
Hier online kaufen!100 g Cashewkerne
1 EL frisch gehackte Petersilie
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und nach Belieben schälen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten fast gar blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Zusammen mit dem Kürbis in einem Topf im heißen Öl in 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Mit Puderzucker bestauben und leicht karamellisieren lassen. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Etwa 350 ml Wasser und Couscous zugeben und abgedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen.
2
Die Cashewnüsse, die Petersilie und Zimt untermengen. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ein absolut stimmiges Gericht. Die Zubereitung ist einfach und der Geschmack ist mega lecker! Hab mir dazu noch etwas Pute gemacht und ich werde es auf alle fälle wieder kochen. Daumen nach oben :)