Gratinierter Chicorée Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Gratinierter ChicoréeDurchschnittliche Bewertung: 3.91539
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gratinierter Chicorée

mit Parmesan-Walnuss-Bröseln

Rezept: Gratinierter Chicorée

Gratinierter Chicorée - Feines Gemüse unter goldbrauner Kruste - ganz einfach und sehr gut

220
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (39 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 1 kleine Schüssel, 1 Teller, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Schaumkelle, 1 Deckel, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Gabel, 1 grobe Reibe

Zubereitungsschritte

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 1
1

Chicorée putzen, dabei die äußeren Blätter abtrennen. Wurzelansätze dünn abschneiden, bittere Kerne keilförmig herausschneiden. Die Kolben längs halbieren.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 2
2

Die halbierten Chicorée in einen Topf schichten. Zitronenhälfte auspressen. Gemüsebrühe, Butter in kleinen Stückchen, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 3
3

Den Topf mit dem Deckel verschließen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und anschließend bei kleiner Hitze 25 Minuten dünsten.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 4
4

Inzwischen die Walnüsse grob hacken. Käse reiben.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 5
5

Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und hacken.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 6
6

Nüsse, Petersilie, Parmesan und Semmelbrösel mit einer Gabel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl unterschlagen.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 7
7

Chicoréehälften aus dem Sud heben und auf einen Teller legen.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 8
8

Die Hälfte des Suds in eine Auflaufform geben, die gerade groß genug für die Chicorée ist.

Gratinierter Chicorée: Zubereitungsschritt 9
9

Chicoréehälften mit den Schnittflächen nach unten in die Form legen und die Bröselmischung darauf verteilen. Unter dem vorgeheizten Ofengrill auf der untersten Schiene 6-8 Minuten goldbraun überbacken.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich frage mich, warum der Chicoreé hier 25 Minuten lang tot gekocht wird. Es reicht wenn es blanchiert und dann überbacken wird. Sämtliche Ernährungsphysiologischen Grunsätze werden hier über den Haufen geworfen. Es geht darum, die Bitterstoffe, welche sowohl Galle als auch Leber anregen mehr eigene Säfte zur Verdauung zu produzieren, zu erhalten. Also max. 5 Minuten in der Brühe kochen und dann wie beschrieben weiter und überbacken.