Osterkuchen auf russische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Osterkuchen auf russische ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Osterkuchen auf russische Art

Rezept: Osterkuchen auf russische Art
30 min.
Zubereitung
16 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 kg Quark
125 g weiche Butter
1 Prise Salz
5 Eier
¼ l saure Schlagsahne
1 unbehandelte Zitrone
Hier kaufen!100 g Rosinen
200 g Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gehackte Mandeln
Hier kaufen!1 EL fein gehacktes Zitronat
Hier kaufen!1 EL fein gehacktes Orangeat
kandierte Früchte zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Quark in ein Mulltuch geben, dieses zubinden und einige Stunden über einem Topf befestigen, damit die Molke abfließen kann. Der Quark soll möglichst trocken sein. Die Butter schaumig rühren und mit dem Salz, den Eiern, der sauren Sahne und dem Quark in einen Topf geben. Die Masse unter ständigem Rühren erhitzen, aber keinesfalls kochen lassen. Sobald sich Bläschen zeigen die Quarkmischung vom Herd nehmen und unter Rühren erkalten lassen. Die Zesten der Zitrone abziehen. Die Rosinen waschen, abtrocknen und mit dem Zucker, den Zitronenzesten, den gehackten Mandeln, dem Zitronat und dem Orangeat unterziehen. Die Paskha-Form (oder Ton-Blumentopf) mit einem Mulltuch auslegen. Die Quarkmasse einfüllen und fest drücken. Mit einem Teller und einem Gewicht beschweren. Die Form in einen tiefen Teller oder Ähnliches (mit Ablaufmöglichkeit) stellen. Etwa 12 Stunden im Kühlschrank trocknen lassen.

2

Vor dem Servieren Paskha auf Teller stürzen und mit kandierten Früchten nach Belieben garnieren.