Zwiebel-Omelett Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Zwiebel-OmelettDurchschnittliche Bewertung: 3.71545
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Zwiebel-Omelett

mit Chili-Knusperflocken

Zwiebel-Omelett

Zwiebel-Omelett - Locker-leichter Genuss mit einem Hauch pikanter Schärfe

235
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (45 Bewertungen)

Küchengeräte

2 beschichtete Pfannen, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Holzlöffel, 1 Schneebesen, 1 mittelgroße Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 feine Reibe, 1 Küchenschere, 1 Teller

Zubereitungsschritte

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 1
1

Rote Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 2
2

Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen. Die Zwiebelringe bei kleiner Hitze 8 Minuten darin braten, dabei immer wieder wenden.

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 3
3

Eier und Mineralwasser verquirlen, mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 4
4

Eiermasse über die Zwiebelringe geben und bei kleiner Hitze 10–12 Minuten stocken lassen.

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 5
5

Inzwischen für die Chili-Knusperflocken in einer 2. beschichteten Pfanne die Haferflocken und die Amaranth-Pops bei mittlerer Hitze leicht rösten. Honig, 1 Prise Salz und Chiliflocken unterrühren und erhitzen. Auf einen Teller geben.

Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 6
6

Nori-Alge mit einer Schere in kurze, dünne Streifen schneiden. Das Zwiebel-Omelett mit den Knusperflocken und den Algenstreifen anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sehr gutes und ausgefallenes Rezept! Es lohnt sich definitiv Amaranth Pops zu besorgen und den Rest mit Milch zum Frühstück zu geniessen !