Österliche Pancakes zum Frühlingsbeginn | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Fun Food
Österliche PancakesDurchschnittliche Bewertung: 5152
13. März 2015

Österliche Pancakes

Oster-Pancakes

Haben Sie, genau wie ich, das letzte Wochenende von morgens bis abends draußen verbracht? Sind Sie mit Freunden spazieren gegangen, haben die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht genossen oder gar die erste große Fahrradtour mit der Familie gemacht? Mit steigenden Temperaturen steigt auch meine Lust auf lecker-leichtes Essen mit besonders vielen Früchten.

Für eine gute Portion Frühlingsgefühle – und gleichzeitig Inspiration für den Oster-Brunch – sorgt auch unsere heutige Fun-Food-Rezeptidee: Pancakes in Hasenform.

Die amerikanische Version der Pfannkuchen, auch hierzulande in der Regel „Pancakes“ genannt, schmeckt mir am besten zum Frühstück: Mit Früchten verziert und Ahornsirup serviert kann auf ein Pancake-Frühstück eigentlich nur ein guter Tag folgen. Zugegeben: So liebevoll und aufwendig, wie auf dem Foto von Betty Crocker, richte ich meine Pfannkuchen eigentlich nicht an. Nichtsdestotrotz musste ich sofort an das bevorstehende Osterfest denken und bin sicher: Die kleinen Hasen-Pfannkuchen sorgen beim Brunch mit der Familie und Freunden für strahlende Kinderaugen – und selbst bei Erwachsenen für ein Schmunzeln im Gesicht. 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühlingsanfang und viel Spaß beim Nachmachen!

Und so geht’s: Für zwei Portionen

 

 

 

 

 

Für den Pancake-Teig:

  • 2 Eier
  • 1 Banane
  • 1-2 Esslöffel Dinkelmehl
  • etwas Butter

Für die Garnitur:

  • 1 Esslöffel Joghurt
  • 1 Banane
  • Blaubeeren
  • Erdbeeren
  • 1 Mango
  • 1 Apfel

Schritte:

  • Die beiden Eier verquirlen, die Banane mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Eier und Banane in einer Schüssel zusammenbringen. Das Dinkelmehl unterheben.
  • Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und einen Klecks Pancake-Teig in der Größe eines Untertellers hineingeben. Sobald sich kleine Bläschen bilden, den Pancake vorsichtig wenden. Nach 1-2 Minuten auf einen Teller geben und gegebenenfalls bei 50° C im Ofen warm halten.
  • Nun nebeneinander zwei kleinere Kreise aus Teig (sie werden die Schnauze des Hasen) in die Pfanne geben und backen lassen.
  • Die zwei kleinen Pancakes im unteren Drittel des großen Pancakes mittig auf dem größeren Pancake platzieren.
  • Mit der Hilfe von zwei Klecksen Joghurt und zwei Blaubeeren die Augen des Hasen formen.
  • Die Banane halbieren und wie Ohren (siehe Bild) sowie eine Erdbeerenhälfte als Nase auf dem großen Pancake drapieren.
  • Aus dem Apfel zwei kleine Zähne schneiden und unter die zwei kleineren Pancakes stecken.
  • Zuletzt die Mango schälen und in Stifte schneiden und als Schnurhaare auf den Osterhasen legen.
  • Mit dem Rest der Zutaten vorgehen wie beschrieben bis der Teig aufgebraucht ist. Das restliche Obst in Stücke schneiden und zu den Pfannkuchen servieren.

Text: Alisha Mendgen, Fotos: Betty Crocker 

Schreiben Sie einen Kommentar