Sonne macht schlank | EAT SMARTER
19
0
Drucken
0
Der Schlankmacher Blog
Sonne macht schlank!Durchschnittliche Bewertung: 4.11519
09. März 2015

Sonne macht schlank!

© Catwoman / fotolia.de © Catwoman / fotolia.de

Der Frühling steht vor der Tür – und wer abnehmen will, darf sich besonders auf die Sonne freuen. Denn die kann schlank machen. Um den Effekt zu nutzen, sollte man sich allerdings am besten den Wecker stellen....

Liebe Leser, bald haben wir es geschafft. Der triste Winter nähert sich dem Ende, der Frühling kommt mit großen Schritten – und hoffentlich mit viel Sonne im Gepäck. Denn US-Forscher fanden im Rahmen einer Studie im vergangenen Jahr heraus, dass speziell die Sonne am Morgen und am Vormittag dabei helfen kann, abzunehmen. Das Tageslicht hat einen direkten Einfluss auf unsere innere Uhr und unseren Stoffwechsel: Es unterdrückt die Ausschüttung vom Schlafhormon Melatonin und kurbelt gleichzeitig die Energieverbrennung an. 

Die Studienteilnehmer, die jeden Morgen natürliches Licht tankten, hatten einen spürbar niedrigeren BMI als die Vergleichsgruppe, die das Tageslicht mied. Und das bereits nach einer Woche. Um von sonnigen Schlank-Effekt zu profitieren, reichen bereits 20–30 Minuten an der frischen Luft am Tag, bestenfalls zwischen 8 und 12 Uhr. „Die meisten von uns tanken nicht ausreichend natürliches Licht am Morgen“, weiß Dr. Phyllis C. Zee von der amerikanischen Northwestern University Feinberg. Man hält sich zu viel drinnen auf, wo das Licht normalerweise eine Intensität von 200 bis 300 Lux erreicht. Laut Studie liegt die magische Grenze zum Abnehmen durch Licht aber bei 500 Lux. 

Übrigens: Sogar wenn es bewölkt ist, reicht die Lichtintensität am Vormittag aus, um das Abnehmen zu unterstützen. Denn die liegt selbst bei wolkigem Himmel mit circa 1000 Lux immer noch deutlich höher als in geschlossenen Räumen. „Je früher am Tag man natürliches Licht tankt, desto niedriger liegt der BMI“, fasst es Kathry Read, Co-Autorin der Studie, zusammen. 

Also raus mit Ihnen! Wenn Sie die Möglichkeit haben, morgens zu Fuß zur Arbeit zu spazieren (oder wenigstens ein paar Stationen früher aus Bus oder Bahn zu steigen und den Rest zu laufen): Es lohnt sich!

Nicole Benke

Zum Weiterlesen: Details zur Studie finden Sie bei PLOS ONE.

Ähnliche Artikel
Guter Vorsatz: Abnehmen!
Im Januar haben gute Vorsätze Hochkonjunktur und „Abnehmen“ steht bei vielen ganz oben auf der To-do-Liste für das neue Jahr. Allerdings: Wer übereilt an das Projekt Traumfigur herangeht, kann bitter enttäuscht werden. Und wiegt im schlimmsten Fall bald sogar mehr, als vorher...
Wassertrick: Abnehmen mit Wasser
Es ist vielleicht der einfachste Diättrick der Welt: Wer eine halbe Stunde vor dem Essen eine bestimmte Menge Wasser trinkt, nimmt schneller ab. Zu dem Ergebnis kamen jetzt britische Wissenschaftler.
Schlankmacher Buttermilch
Manchmal kann das Leben so einfach sein. Eines der besten natürlichen Light-Produkte gibt es zum Beispiel in jedem Supermarkt – und ein halber Liter davon kostet nicht mal einen Euro. Ich verrate, warum Sie Buttermilch unbedingt mal wieder auf Ihren Einkaufszettel schreiben sollten!
Schreiben Sie einen Kommentar