0
Drucken
0

Vegan-Fans aufgepasst

Was Sie über vegane Ernährung wissen sollten

Kein Fisch, Fleisch, Honig und auch keine Milch – bei Veganern kommt nichts auf den Tisch, was tierischen Ursprungs ist. Das Interesse an der rein pflanzlichen Ernährung ist ungebrochen. Wir liefern auch Neueinsteigern die wichtigsten Fakten zum Veganismus und stellen die Frage: Ist er nur eine Modeerscheinung – oder die smarte Alternative zur Mischkost?

1. Was ist Veganismus?

Veganismus

Veganer folgen strengen Ernährungsregeln und verzichten auf jegliche Lebensmittel tierischen Ursprungs. Eier, Käse, Fleisch und Fisch sind dementsprechend tabu. Rund 800.000 Deutsche haben sich laut Daten der Nationalen Verzehrstudie für diese Ernährungsform entschieden – und die meisten von ihnen verstehen Veganismus als Lebensphilosophie, die sich auf viele Bereiche ihres Alltags auswirkt: An Stelle von Leder und Wolle tragen Veganer Kleidung und Schuhe aus pflanzlichen oder synthetischen Materialien. Und auch sonst achten sie penibel darauf, dass Tiere für die Produkte, die sie konsumieren, keinesfalls leiden mussten. „Veganismus hat viel mit Ethik, aber auch mit Umweltschutz und einem sehr bewussten Lebensstil zu tun“, sagt Diplom-Ökotrophologin Monika Bischoff aus München, die selbst zahlreiche Veganer berät. Das Wort „vegan“ wurde übrigens von dem 2005 verstorbenen Briten Donald Watson erfunden, der 1944 gemeinsam mit Freunden die Vegan Society gründete. Anlässlich ihres 50. Geburtstags rief die Organisation am 1. November 1994 erstmals den inzwischen jährlich zelebrierten Weltvegantag ins Leben.

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar