Sind Omega-3-Fettsäuren gut für die Psyche? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Sind Omega-3-Fettsäuren gut für die Psyche?Durchschnittliche Bewertung: 51513

Sind Omega-3-Fettsäuren gut für die Psyche?

Sind Omega-3-Fettsäuren gut für die Psyche? Sind Omega-3-Fettsäuren gut für die Psyche?

Die Studie lässt hoffen: Die konzentrierte Einnahme von Omega-3-Fettsäuren kann den Ausbruch von Psychosen bei Hochrisiko-Patienten verhindern. Die entsprechende Studie aus Wien wurde im Februar veröffentlicht, muss nun aber durch größer angelegte Studien bestätigt werden.

Insgesamt wurden 41 Probanden getestet, die ein erhöhtes Risiko für Psychosen hatten. Ihnen wurde zwölf Wochen lang täglich eine Kapsel gegeben, die ungesättigte Fettsäuren von fetten Fischen enthielt. In dieser Zeit erkrankten zwei Personen aus dieser Gruppe an Schizophrenie. In der Kontrollgruppe, die die Kapseln nicht bekam, waren es hingegen elf Patienten. Die natürlichen Omega-3-Fettsäuren kommen vor allem in fetten Seefischen, wie Makrele oder Lachs vor. Das Ergebnis muss nun allerdings durch weitere, größer angelegte Studien bestätigt werden. Mehr zum Thema Fischöl / Omega-3-Fettsäuren:
Ähnliche Artikel
Können Bohnen giftig sein?
Hier bei EAT SMARTER verraten wir Ihnen, ob Bohnen giftig sein können.
EAT SMARTER verrät Ihnen, ob B-Vitamine schlank machen können. Hier mehr.
Kann man zu viele Vitamine essen? Wir verraten, ob zu viele Vitamine schädlich sein können.
Schreiben Sie einen Kommentar