Enthält Parmesan viel Calcium? | EAT SMARTER
8
1
Drucken
1
Enthält Parmesan viel Calcium?Durchschnittliche Bewertung: 3.8158

Enthält Parmesan viel Calcium?

Enthält Parmesan viel Calcium? Enthält Parmesan viel Calcium?

Calcium ist lebenswichtig. Der Mineralstoff schützt Knochen und Zähne und beugt Osteoporose vor. Unsere Haupt-Calciumquelle sind Milchprodukte. Und einen der besten Lieferanten raspeln wir uns regelmäßig über die Nudeln: Parmesan.

Milch und Milchprodukte sollten täglich auf dem Speiseplan stehen. Zwar liefern auch Gemüse, Obst und Kräuter Calcium – Milch in all ihren Varianten bleibt als Lieferant aber unschlagbar.
Käse ist Milch in ihrer konzentriertesten Form und enthält besonders viele gute Inhaltsstoffe, vor allem Calcium. Mit 1400 Milligramm pro 100 Gramm ist Parmesan dabei der Top-Lieferant für den wichtigen Mineralstoff. Zum Vergleich: 100 Gramm Gouda liefern 750 Milligramm, 100 Gramm Camembert 430 Milligramm Calcium.
Praktisch: Das im Parmesan ebenfalls enthaltene Vitamin D fördert die Verwertung von Calcium und die Einlagerung in die Knochen. Eine 30 Gramm-Portion des italienischen Käse-Klassikers deckt ein Drittel des Kalzium-Tagesbedarfes eines Erwachsenen. Außerdem ist Parmesan eine gute Eiweißquelle und liefert wichtiges Eisen. Zum Probieren: Unsere leckeren Rezepte mit Parmesan

Ähnliche Artikel
Stimmt es, dass offene Muscheln schlecht sind? Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER mehr darüber.
Stimmt es, dass Fernsehen Kinder dick machen kann? Erfahren Sie hier mehr darüber.
Verlangsamen Heidelbeeren das Altern?
Stimmt es, dass Heidelbeeren das Altern verlangsamen können? Erfahren Sie hier mehr darüber.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr gut. Parmesan ist der einzige Hartkäse, den ich noch vertrage. Man gibt jetzt in bestimmte Produkte ein Konservierungsmittel, das ich nicht vertrage: in Hartkäse, Tiefkühlfisch, andere Tiefkühlprodukte, z.Bsp. mit Putenfleisch. Es ist schade, wenn man deshalb auf so gesunde Produkte verzichten muss.