Abwehr stärken: So gelingt es | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Abwehr stärken: So gelingt esDurchschnittliche Bewertung: 51518

Erkältung, Grippe & Schnupfen ade

Abwehr stärken: So gelingt es

© ryanking999 - Fotolia.com © ryanking999 - Fotolia.com

Dicke Socken, Rollkragenpulli, Schal, Pudelmütze und heißes Duschen schützen vor einer Erkältung in der kalten Jahreszeit? Ganz so einfach ist es leider nicht. Doch wer sich zusätzlich eine gesunde körpereigene Abwehr aufbaut, hat gute Chancen, den Viren zu trotzen. Die Methoden dafür sind ganz einfach…Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihre Abwehr stärken ...

Abwehr stärken: Sauna & Wechselduschen

23 Millionen Deutsche gehen regelmäßig in die Sauna. Keine schlechte Idee, der Gang in den „Schwitzkasten“ kann Erkältungen vorbeugen. Gleiches gilt für Wechselduschen. Der Mix aus Kälte und Hitze stärkt das Immunsystem, das die Erreger erkennt und entsprechende Antikörper produziert. Beim Schwitzen erhöht sich die Körpertemperatur und der Organismus läuft auf Hochtouren. Allerdings sind Sauna und Wechselduschen nur für gesunde Menschen mit stabilem Kreislauf geeignet. Wer den Anflug einer Erkältung verspürt, der sollte auf Saunagänge verzichten, da sich in der heißen Luft Keime schneller vermehren. Anfänger sollten für maximal zehn Minuten saunieren. Zwei Durchgänge genügen, dazwischen ausreichend ruhen. Der Wasserverlust sollte durch Trinken ausgeglichen werden. Wechselduschen erfordern etwas Überwindung, stärken aber nicht nur die Abwehr, sondern machen auch wach und fit. Aber wichtig ist: Wer unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, leidet, sollte vorher seinen Arzt zu Rate ziehen.

Abwehr stärken: Auf ausgewogene und vielseitige Ernährung setzen

Damit das Immunsystem einer Erkältung trotzen kann, muss der Organismus mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden. Essen Sie deshalb Vollkornprodukte, Fisch, Obst und Gemüse. Zitrusfrüchte, Paprika und Kiwi enthalten viel Vitamin C, das einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor grippalen Infekten leisten kann. Außerdem sollten Sie im Winter viel trinken. Sind die Schleimhäute feucht, arbeiten auch die Immunzellen in Nase und Rachen effektiver. Kräutertees sind ideal.

Abwehr stärken: Zu wenig Schlaf kann krank machen

Nicht selten schlafen wir nur fünf oder sechs Stunden in einer Nacht, weil am nächsten Tag die Arbeit ruft oder das Treffen mit Freunden am Abend länger gedauert hat. Ab und zu ist das auch kein Problem, doch wer öfter zu wenig schläft, der ist anfälliger für Infektionen. Um einen Erholungseffekt zu erzielen, sollten alle Tiefschlafphasen durchlaufen werden. Für die meisten Menschen sind sieben bis acht Stunden Schlaf ideal.

Abwehr stärken: Positiver Stress tut gut

Der Hund drängelt und will Gassi gehen? Ihre Freundin möchte mit Ihnen zum Zumba-Kurs? Raffen Sie sich auch im Winter auf und machen Sie schöne Dinge, die Körper und Geist fordern! Denn die Psyche hat einen großen Einfluss auf unser Immunsystem. Positiver Stress stärkt die Abwehr. Auf negative Einflüsse reagiert der Körper mit der Ausschüttung von Stresshormonen wie Kortison. Das wirkt auf die Immunbotenstoffe und wir werden anfälliger für eine Erkältung oder Grippe.

Abwehr stärken: Laufen Sie der Erkältung davon

US-amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Zahl der Erkältungen durch regel-mäßige körperliche Bewegung zurückgeht. Besonders Ausdauer-sportarten wie Joggen, Walken oder Schwimmen haben einen positiven Effekt auf das Immunsystem. Schon drei Sporteinheiten pro Woche à 30 Minuten genügen. Allerdings hilft viel nicht immer viel. Besonders untrainierte Personen sollten es mit dem Sport nicht übertreiben, denn Überanstrengung kann das Immunsystem wiederum schwächen. Wer bereits einen grippalen Infekt hat, sollte bis zur vollständigen Genesung eine Sportpause einlegen.

(chil)

Ähnliche Artikel
Kalb auf der Wiese - Tierwohl stärken
Das steckt hinter dem Portal "Tierwohl stärken"
Mit bestimmten Lebensmitteln können Sie Ihre Abwehrkräfte stärken. EAT SMARTER verrät, warum insbesondere Zwiebelgewächse eine echte Geheimwaffe sind.
Erkältung vorbeugen
Einer Erkältung vorbeugen – wie geht das? Unser EAT-SMARTER-Experte verrät, mit welchen kleinen Alltagstricks Sie Ihre Immunabwehr effektiv stärken.
Schreiben Sie einen Kommentar