8 Dinge, die Sie über Honig wissen sollten | EAT SMARTER
10
1
Drucken
1
8 Dinge, die Sie über Honig wissen solltenDurchschnittliche Bewertung: 3.91510

8 Dinge, die Sie über Honig wissen sollten

Als süßer Brotaufstrich darf Honig auf kaum einem Frühstückstisch fehlen, in den Chai Tea gehört ebenso ein Löffel zum Süßen wie in die heiße Milch zum Einschlafen und Fisch und Fleisch verfeinert er in Kombination mit Senf-Sauce oder als Glasur. Ob der goldene Saft aber wirklich eine kaloriensparende und vor allem gesunde Alternative zu Zucker ist, darüber sind sich Experten uneinig.

1. Stadtbienen

Immer mehr Bienen bevölkern die Balkone von Großstädtern, der Hamburger Flughafen hält Bienenvölker als himmlische Indikatoren für eine gute Luftqualität: Das Imkern ist in Deutschland en vogue und dank Erfindungen wie der Bienenbox für viele Menschen problemlos möglich. Mehr als 500 Hobby-Bienenhalter soll es allein in Berlin geben. Damit sorgen sie nicht nur für das eigene leckere Frühstück sondern auch für das Gleichgewicht des Ökosystems, denn Honigbienen bestäuben etwa 80 Prozent der Wild- und Kulturpflanzen und sind so für deren Erhalt unverzichtbar. Für ein Kilo Honig müssen die „fleißigen Bienchen“ übrigens drei bis fünf Millionen Blüten anfliegen.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Honig ist eines der letzten völlig natürlichen Lebensmittel. Mit ihm genießt man ein Produkt, das völlig unberührt und in keinster Weise weiterverarbeitet ist.
Stevia 300x225
Steviolglycoside versprechen süßen Geschmack auf die gesunde Art. Zu Recht? EAT SMARTER verrät Ihnen 6 Fakten, die Sie über Stevia wissen sollten.
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, ob Stevia tatsächlich ein gesunder Zucker ist.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Kurz und knapp! Danke Weiter so!