Herzhafter Pfannkuchen mit Paprikagemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herzhafter Pfannkuchen mit PaprikagemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Herzhafter Pfannkuchen mit Paprikagemüse

Herzhafter Pfannkuchen mit Paprikagemüse
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
120 g Mehl
2 Eier
250 ml Milch
½ TL Kümmelsamen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Backpulver
Für die Füllung
2 rote Paprikaschoten
1 grüne Paprikaschote
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
½ Bund Blattpetersilie
Außerdem
Pflanzenöl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 80°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Für den Teig das Mehl mit den Eiern, der Milch, dem Kümmel, Salz, Pfeffer und dem Backpulver glatt verrühren und 20 Minuten ruhen lassen.
3
Zwischenzeitlich die Paprikaschoten waschen, vierteln, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen, achteln und die einzelnen Schichten lösen. Den Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
4
Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, einige Blätter für die Garnitur beiseite legen und den Rest in feine Streifen schneiden.
5
In einer Pfanne (ca. 22 cm Durchmesser) etwas Öl erhitzen und eine Schöpfkelle von dem Pfannkuchenteig eingießen. Durch leichtes Drehen und Kippen der Pfanne den Teig gleichmäßig verlaufen lassen und auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im vorgeheizten Ofen warm halten. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren, bis alles aufgebraucht ist.
6
In einer weiteren Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch und der Paprika unter Schwenken kurz anschwitzen, die Petersilie untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
7
Die Pfannkuchen auf Teller verteilen, eine Hälfte mit der Gemüsemischung belegen, die zweite Pfannkuchenhälfte überklappen und mit Petersilienblättchen garniert servieren.