Puten-Pfeffersteak - smarter Rezept | EAT SMARTER
26
Drucken
26
Puten-Pfeffersteak – smarterDurchschnittliche Bewertung: 3.815243
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Puten-Pfeffersteak – smarter

in feiner Rahmsauce

Rezept: Puten-Pfeffersteak – smarter

Puten-Pfeffersteak – smarter - Fixe Pfanne à la Bistroküche – schlank interpretiert

320
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (243 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 TL eingelegter grüner Pfeffer
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Bund Schnittlauch
4 dünne Putenschnitzel (à ca. 150 g)
Pfeffer
1 EL Öl
Salz
4 EL Weinbrand oder Cranberrysaft
300 ml Sojacreme
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Pfannenwender, 1 Aluminiumfolie, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 1
1

Grünen Pfeffer in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Lake auffangen. Pfefferkörner mithilfe eines großen Messers zerdrücken.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 3
3

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 4
4

Putenschnitzel waschen, trockentupfen, pfeffern und in einer Pfanne im heißen Öl von jeder Seite bei sehr starker Hitze anbraten.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 5
5

Aus der Pfanne nehmen, salzen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 6
6

Schalotten und Knoblauch in der Pfanne unter Rühren bei mittlerer Hitze farblos andünsten. Pfefferkörner und 2 EL Lake dazugeben und mit dem Weinbrand ablöschen.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 7
7

Die Sojacreme dazugeben und cremig einkochen lassen.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 8
8

Schnitzel mit dem Bratensaft in die Pfanne geben und einmal aufkochen.

Puten-Pfeffersteak – smarter: Zubereitungsschritt 9
9

Schnittlauch in die Pfanne geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passen Salzkartoffeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, pro Portion.