Steinpilz-Ragout Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Steinpilz-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 3.81531
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Steinpilz-Ragout

mit Püree von roten Linsen

Steinpilz-Ragout

Steinpilz-Ragout - Bei diesem vegetarischen Schmankerl auf Gourmet-Niveau vermisst garantiert niemand die Fleischbeilage!

618
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (31 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 große Pfanne, 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 1
1

Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Tomaten vierteln und entkernen.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 2
2

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 3
3

Steinpilze putzen und vierteln, große Pilze in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 4
4

Petersilie und Rosmarin waschen, trockenschütteln, Blätter bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 5
5

Linsen in kochendem Wasser in ca. 12 Minuten weichkochen. Über einer Schüssel abgießen, gut abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 6
6

Linsen mit Sojacreme, Paprikapulver und Kurkuma pürieren. Sollte das Püree zu fest sein, etwas Linsenwasser angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 7
7

Steinpilze in einer sehr großen Pfanne bei starker Hitze 2 Minuten ohne Fett braten, dabei öfter gut durchschwenken.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 8
8

Knoblauchscheiben, Zwiebelwürfel und Öl dazugeben, unter Schwenken 1 weitere Minute braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Steinpilz-Ragout Zubereitung Schritt 9
9

Gemüsebrühe zugießen, 1 Minute bei starker Hitze einkochen lassen. Tomaten und Kräuter in die Pfanne geben, einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Linsenpüree auf 2 vorgewärmte Teller verteilen, das Steinpilz-Ragout drumherum anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hab's auch nachgekocht für mich und meine Familie und es mochten alle - das ist selten der Fall :) Wir haben allerdings gemischte Pilze genommen, die wir getrocknet da hatten und die vorher in Brühe eingeweicht. Hat geschmeckt! Das Püree ist echt lecker ... Mal schauen, was man da noch alle zu essen kann.