0
0

Video

Wie Sie Nudelteig am besten ausrollen

Mit einer Nudelmaschine oder einer Küchenmaschine mit Nudelvorsatz geht das dünn Ausrollen von Teig für hausgemachte Pasta ganz bequem: Einfach den Teig bemehlen und mehrmals durch die Maschine laufen lassen. Dabei nach und nach den Walzenabstand verringern und zwischendurch öfter mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht festklebt. Am Ende haben Sie einen langen, hauchdünnen Teigstreifen, den Sie bis zum Verarbeiten leicht übereinander klappen können. (Ersatzweise kann man den Teig auch auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen.)

Videos von A-Z
Schreiben Sie einen Kommentar