Dieser Genuss zergeht auf der Zunge | EAT SMARTER
9
0
Drucken
0
Smarter Kochen Blog
Dieser Genuss zergeht auf der ZungeDurchschnittliche Bewertung: 4.6159
15. März 2014

Dieser Genuss zergeht auf der Zunge

© Christian Spranger © Christian Spranger

Soufflé – allein dieser Name klingt schon wohlschmeckend. Ob als herzhafte Hauptspeise, luftige Beilage oder süßes Dessert – das lockere Ofengericht passt fast immer.

Wichtig ist, dass Sie für Ihr Soufflé ausreichend große Förmchen verwenden – denn wenn es perfekt gelingt, verdoppelt sich seine Größe beim Backen. Optimal sind natürlich die speziellen Souffléförmchen, aber auch Kaffeetassen – sofern diese hitzebeständig sind – eignen sich prima. Für die Konsistenz des Soufflés ist es außerdem wichtig, den Eischnee ganz vorsichtig unterzuheben, nur dann wird es so richtig luftig-locker. Während das Soufflé im Ofen ist, sollten Sie die Tür nicht öffnen, da die eintretende kältere Luft dazu führt, dass das Soufflé zusammenfällt. Aus diesem Grund sollten Sie es auch nach dem Backen möglichst sofort servieren, denn wenn das lockere Ofengericht zu lange der Raumtemperatur ausgesetzt ist, gehört die luftige Konsistenz schnell der Vergangenheit an. 

Folgendes Soufflé gab es bei mir vor kurzem als Dessert, einfach himmlisch:
Für 4 Förmchen (à 200 ml):
300 g Magerquark
60 g Butter (zimmerwarm)
70 g Zucker
3 Eier (Größe M)
15 g Vanillezucker
2 EL Grieß
50 g Mehl
200 g TK-Himbeeren und etwas Zucker nach Belieben
20 g Puderzucker

1 Quark in einem Sieb gut abtropfen lassen.
2 Inzwischen Förmchen mit 10 g Butter einfetten und mit 20 g Zucker ausstreuen.
3 Eier trennen. Eiweiß mit Vanillezucker steif schlagen. Restliche Butter und restlichen Zucker cremig rühren, Quark und Grieß unterrühren. Eigelb nach und nach zufügen.
4 Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Mehl darübersieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
5 Soufflémasse auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 175 °C; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.
6 In der Zwischenzeit TK-Himbeeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Nach Belieben mit Zucker süßen.
7 Fertige Soufflés aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und sofort mit heißen Himbeeren servieren.

Scheuen Sie sich nicht davor, das luftig-leckere Gericht einmal auszuprobieren, es lohnt sich!

Ähnliche Artikel
Bratapfel selber machen 300x225
Ein Winterdessert, fünf leckere Varianten.
Wie wäre es daher mal mit einem gemütlichen Weihnachtsbrunch, bei dem neben Süßem auch winterlich Herzhaftes auf den Tisch kommt?
Hier gibt's die besten Variationen
Schreiben Sie einen Kommentar