Warum essen immer mehr Menschen Bio? | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Bio-Boom: Warum essen immer mehr Menschen Bio?Durchschnittliche Bewertung: 3.7156

Bio-Boom: Warum essen immer mehr Menschen Bio?

Bio-Boom: Immer mehr Menschen kaufen Bio Bio-Boom: Immer mehr Menschen kaufen Bio

Bio boomt – und zwar schon lange. Vorbei die Zeiten, als Ökofreaks im Bioladen schrumpelige Äpfel in Jutebeutel packten. EAT SMARTER stellt die wichtigsten Gründe für den Bio-Boom vor.

Inzwischen gibt es Bio überall

Ob Supermarkt, Discounter oder Drogerie – kein Einkaufsregal, in dem das Bio-Label nicht prangt. Der Bio-Boom ist selbst beim kleinesten Mann angekommeb, Bio gibt es überall und für jeden. Laut Ökobarometer greift jeder zweite Deutsche ab und zu und jeder fünfte sogar häufig zu Bioprodukten. Und mittlerweile ist fast alles in Bioqualität zu haben: Limo, Wein, Pizza, Fisch oder Trüffelpralinen.

Viele Menschen kaufen Biolebensmittel, weil...

  • sie ihnen gesünder scheinen und besser schmecken.
  • sie sich vor Zusatzstoffen fürchten.
  • sie keine gentechnisch erzeugten Produkte wollen.
  • sie gegen die Verwendung von Antibiotika und Leistungsförderern in der Tierhaltung sind.
  • sie Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Spritzmitteln ablehnen.
  • sie kein Obst und Gemüse möchten, das mit Kunstdünger gezogen wird.
  • sie sich um die langfristige Fruchtbarkeit unserer Böden sorgen.
Ähnliche Artikel
Bio-Studie
Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel – so das Ergebnis einer Bio-Studie. Doch es gibt auch ein Problem: Die meisten Produkte werden nicht von deutschen Bauern produziert, sondern aus dem Ausland importiert.
Viele Verbraucher fragen sich: Ist auch wirklich immer Bio drin, wenn es draufsteht? EAT SMARTER erklärt Ihnen,wann das der Fall ist und worauf Sie beim Bio-Einkauf aber achten müssen.
Bund Möhren
Antworten von der Expertin der Verbraucherzentrale
Schreiben Sie einen Kommentar