Kulinarische Reise: China | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Entdecken Sie China!Durchschnittliche Bewertung: 5152

Kulinarische Reise

Entdecken Sie China!

Die chinesische Küche ist eine der besten der Welt. Und auch wenn einige Spezialitäten für den westlichen Geschmack gewöhnungsbedürftig klingen – die großartigen Regionalküchen des Landes trumpfen mit Köstlichkeiten auf, die selbst die verwöhntesten Gourmet-Gaumen überzeugen. Vom Quallensalat über tausendjährige Eier bis hin zur berühmten Pekingente: Entdecken Sie mit uns die kulinarische Vielfalt des Riesenreichs der Mitte!

Eine kulinarische Reise nach China

Kulinarische Reise China

„Bauch und Herz sind nicht zu trennen“ besagt ein chinesisches Sprichwort. Und tatsächlich: Kaum etwas hat im Reich der Mitte einen höheren Stellenwert als gutes Essen. In den einzelnen Landesteilen haben sich ganz unterschiedliche regionale Küchen mit individuellen Spezialitäten, Vorlieben, Kochtechniken und Aromen entwickelt.

Im kalten Norden isst man herzhaft und deftig, das Essen soll wärmen und kräftigen. Weizen, Nudelgerichte und gedämpfte Klöße stehen hier auf dem Speiseplan, außerdem viel Lamm und Ente. Vor allem in Peking wird gern und viel gebraten und geröstet, die berühmte Pekingente ist eine Art Nationalheiligtum. In Ostchina ist die Küche bunter und recht mild. Es gibt Pfannengerührtes aus dem Wok, Enten- und Schweinefleisch und an der Küste viel frischen Fisch und Meeresfrüchte. Und oft werden die Gerichte nur mit etwas Sojasauce abgeschmeckt. Ganz anders im Westen und im Südwesten, in den Provinzen Sichuan und Hunan: In der Heimat des Szechuanpfeffers schwört man auf feurig-scharfes Essen.

Die Küche im Süden: kreativ und manchmal etwas gewöhnungsbedürftig

Deutlich bunter wird es im Süden Chinas: Die kantonesische Küche ist kreativ und raffiniert, berühmt für hervorragende Saucen – und eben auch für etwas ungewöhnlichere Spezialitäten wie Haifischflossensuppe, Schlange oder Seegurke. An manchen Straßenständen gibt es Seesterne am Spieß, Skorpione und gegrillte Kakerlaken. Der Hintergrund der kulinarischen Vielfalt ist pragmatischer Natur: Man erlebte hier schon einige schwere Hungersnöte, hat aus der Not eine Tugend gemacht und schon immer alles, was essbar war, auch verzehrt.

Eines aber eint alle Regionen Chinas, und das ist das bedingungslose Bekenntnis zur Frische. Die geht hier allen über alles – angefangen mit dem täglichen Einkauf der Zutaten bis hin zu den vitaminschonenden, kurzen Garzeiten. Du bist, was Du isst, glauben die Chinesen, und dass alles, was man zu sich nimmt, direkt das Qi beeinflusst. Die Lebensenergie. Jede Zutat und Zubereitungsart habe einen Effekt auf das Wohlbefinden, heißt es in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Rülpsen und Spucken erlaubt!

Am liebsten isst man an einer großen Tafel in geselliger Runde. Die Gerichte stehen in der Mitte des Tischs, man teilt, es ist hell und laut, es wird viel gelacht. Für Besucher mitunter gewöhnungsbedürftig sind die Tischmanieren: Lautes Rülpsen, Schlürfen, Schmatzen und Spucken (z. B. Knochenstückchen auf Tisch oder Boden) gehören hier durchaus zum guten Ton. Dabei hat eines hat im Reich der Mitte immer oberste Priorität: Man möchte sein Gesicht wahren und legt enorm viel Wert auf Höflichkeit und Respekt. Wer nicht mittrinkt, blamiert den, der zuprostet; wer den Teller leer isst, führt den Gastgeber vor. Schließlich suggeriert man so, dieser sei geizig und hätte nicht genug aufgetischt. In China lässt man deshalb immer einen Bissen übrig. Hält man sich an diese Regeln, dann steht einem geselligen Essen mit Einheimischen nichts im Wege. Wer seinen kulinarischen Horizont erweitern möchte, sollte der fremden Küche dabei möglichst offen begegnen. Alle anderen verpassen etwas!

(ben)

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
USA
Amerikaner essen Burger, Steaks und Eis. Sonst noch was? Ach ja, Hotdogs. Doch jenseits der Vorurteile sind die USA auch kulinarisch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Kulinarische Reise: Capitol Region
Die Lieblingsrestaurants von Barack Obama in Washington D.C., Seafood in den Küstenorten Marylands und Wein aus Virginia – die regionalen Spezialitäten der Capital Region USA sind unglaublich vielseitig!
Hier mischt sich Tradition mit Moderne, Europa mit Asien: Istanbul ist eine der aufregendsten Metropolen der Welt. Mehr als 13 Millionen Menschen leben in der Stadt am Bosporus, deren gastronomische Raffinessen mindestens so spektakulär sind wie ihre Sehenswürdigkeiten.
Schreiben Sie einen Kommentar