1
Drucken
1

Do it Yourself

Ostereier natürlich färben

Das ging mal wieder schnell: In einer Woche ist schon Ostern! Das heißt: leckeres Essen, süße Versuchungen und ganz viel Zeit mit der Familie. Und das allerwichtigste natürlich – die Eiersuche. Diese Tradition ist für die Großen und besonders für die Kleinen ein Riesenspaß!

1. Anleitung: Ostereier natürlich färben

Alles was Sie dazu benötigen ist Wasser, Essig, Salz, die jeweiligen Lebensmittel für die spezielle Farbe und natürlich – gekochte Eier. Auch braune Eier lassen sich färben, schöner aussehen tut es allerdings mit Weißen. Geben Sie die färbende Zutat in einen Topf, bedecken Sie diese mit Wasser und fügen Sie einen Schuss Essig und etwas Salz hinzu. Lassen Sie alles nun für 30 Minuten kochen. Filtern Sie anschließend den Sud heraus und lassen Sie ihn abkühlen. Dann werden die Eier vorsichtig in den Sud gelegt und über Nacht stehen gelassen. Nehmen Sie am nächsten Morgen die Eier aus dem Sud, polieren Sie diese mit etwas Butter oder Speck und volià – natürlich gefärbte Ostereier!

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hier noch ein paar andere Naturfarben: schwarzer Tee, Birkenblätter, Krokusblüten, Sepiatinte. Wenn man die Eier vor dem Färben mit Schnur umwickelt, gibt es hinterher ein schönes Muster.