Birnen-Pasta Rezept | EAT SMARTER
11
Drucken
11
Birnen-PastaDurchschnittliche Bewertung: 3.71587
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Birnen-Pasta

mit Radicchio und Walnüssen

Birnen-Pasta

Birnen-Pasta - Pikante Überraschung für den Gaumen: statt Tomaten mal Obst zu Nudeln

616
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (87 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 kleine Schalotten
1 kleiner Kopf Radicchio (ca. 150 g)
2 kleine Birnen (ca. 250 g)
25 g Walnusskerne
175 g Vollkorn-Pasta
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen1 ½ EL Olivenöl
150 ml Sojacreme
schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Salatschleuder

Zubereitungsschritte

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 1
1

Schalotten schälen und sehr fein würfeln.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 2
2

Radicchio putzen, waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 3
3

Birnen waschen, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Walnüsse grob hacken.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 4
4

Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht rösten, herausnehmen. Die Pfanne auswischen.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 5
5

Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 6
6

Inzwischen Öl in die Pfanne geben, Schalotten- und Birnenwürfel darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten unter Rühren dünsten. Walnüsse wieder in die Pfanne geben.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 7
7

Sojacreme in die Pfanne geben und 2-3 Minuten cremig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Birnen-Pasta Zubereitung Schritt 8
8

Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Zusammen mit den Radicchiostreifen in die Sauce geben. Alles gründlich mischen und nach Belieben mit reichlich frisch geriebenem Pfeffer direkt aus der Mühle servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das heißt: bei Rezepten, die vegan sind, dürfen auch nur Veganer kommentieren? Mannomann, schon die Sprache... Food-Taliban halt : ))