Kokosfondue mit Curry-Mandel-Soße und Ananassoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kokosfondue mit Curry-Mandel-Soße und AnanassoßeDurchschnittliche Bewertung: 5151

Kokosfondue mit Curry-Mandel-Soße und Ananassoße

Rezept: Kokosfondue mit Curry-Mandel-Soße und Ananassoße
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g feste Kokossahne
4 rote Chilischoten
2 EL Öl
1 ½ l Hühnerbrühe
500 g Hähnchenbrustfilet
400 g Garnelen
1 Bund Brunnenkresse
4 Tomaten
1 Avocado
4 EL Zitronensaft
Currysauce
1 Zwiebel
2 EL Öl
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL gehackte Mandeln
3 EL Currypulver
1 TL Mehl
0,125 l Hühnerbrühe
Salz
Pfeffer
Ananasdip
3 Frühlingszwiebeln
400 g
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Currysauce die Zwiebel schälen, fein hacken, im Öl dünsten, Mandel leicht mitrösten, Mehl und Currypulver darüber stauben, mit Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.

2

Für den Ananasdip die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, fein schneiden, im Öl andünsten. Ananas pürieren, Frühlingszwiebeln untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Für das Fondue die Chilischoten halbieren, Kerne entfernen, fein hacken, im Öl anschwitzen, mit Brühe ablöschen. Kokossahne dazugeben.

4

Hähnchen waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden. Brunnenkresse putzen. Tomaten waschen, vierteln. Avocado schälen, Kern entfernen, in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

5

Die Brühe auf dem Herd aufkochen lassen, in einen Fonduetopf geben, am Tisch warm halten. Hähnchen, Garnelen und Gemüse in der Brühe garen.

6

Die Avocadostücke nur leicht erwärmen.

7

Mit Dips servieren.