Thai-Krebsfleischsalat Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Thai-KrebsfleischsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.7157
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Thai-Krebsfleischsalat

in der Papaya serviert

Thai-Krebsfleischsalat

Thai-Krebsfleischsalat - Raffiniert im Aroma, leicht zuzubereiten und ein echter Blickfang

146
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (7 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kleine Paprikaschoten (1 rote, 1 grüne, à ca. 150 g)
1 große Schalotte
3 kleine Papayas (ca. 1 kg)
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (ca. 30 g)
1 rote Chilischote
Jetzt hier kaufen!2 EL Reisessig
3 EL Thai-Fischsauce
1 EL Zucker
¼ TL Salz
350 g Taschenkrebsfleisch
Koriander jetzt bei Amazon kaufen½ Bund Koriander
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Knoblauchpresse

Zubereitungsschritte

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 1
1

Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in 5 mm große Würfel schneiden.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 2
2

Schalotte schälen und fein hacken.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 3
3

1 Papaya schälen, entkernen und in 5 mm große Würfel schneiden.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 4
4

Ingwer schälen, in Stücke schneiden und in einer Knoblauchpresse auspressen, Saft auffangen. Chilischote halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 5
5

Ingwersaft, Essig, Fischsauce, Zucker, Salz und 2 EL Wasser verrühren, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 6
6

Das Krebsfleisch auf eventuell vorhandene Schalenteile untersuchen. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel vorsichtig mischen.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 7
7

Koriander waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, dabei jedoch die zarten Stiele an den Blättern lassen.

Thai-Krebsfleischsalat Zubereitung Schritt 8
8

Die restlichen Papayas halbieren und die Kerne herauslösen. Papayahälften mit dem Koriander auslegen und den Salat hineinfüllen. Sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
In Thailand wird dieser Salat ausschliesslich aus grüner Papaya gemacht; daher finde ich diesen Salat nicht so toll.