Dreierlei Liebelei: Inspiration, Lifestyle und Food | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Dreierlei Liebelei: Inspiration, Lifestyle und FoodDurchschnittliche Bewertung: 3.5152
11. April 2014

Dreierlei Liebelei: Inspiration, Lifestyle und Food

Mit Liebe gemacht: Dreierlei Liebelei Mit Liebe gemacht: Dreierlei Liebelei

Artischocken-Aufstrich, Rhabarber-Tarteletts und Rote-Bete-Ziegenkäse-Suppe: So lecker die Gerichte von Bloggerin Nadine auf ihrem Blog „Dreierlei Liebelei“ klingen, so vielfältig sind sie auch. Neben Rezepten kann sich der Nutzer von ihren Do It Yourself-Themen, Reisegeschichten und Inneneinrichtungsideen inspirieren lassen.

Die drei Liebeleien, die für Dreierlei Liebelei Pate standen, sind neben Inspiration und Lifestyle – natürlich – Food. 2011 gestartet, umfasst das Rezeptverzeichnis von Nadines Blog eine beachtliche Anzahl selbstgemachter Speisen, darunter mindestens genauso viele herzhafte wie süße. 

Green Chia SmoothieDie Bandbreite der deftigen Gerichte reicht vom schnellen Couscous-Salat über knusprige Apfel-Ziegenkäse-Flammkuchen bis hin zum herbstlichen KürbisrisottoAm liebsten isst Nadine aber Spaghetti Bolognese. Dass die freiberufliche Mediendesignerin aus Heidelberg ihren Lesern das Rezept dafür bislang nicht verraten hat, stört mich als Vegetarierin wenig. Umso mehr freut mich, dass „Dreierlei Liebelei“ so ziemlich jeden Wunsch nach süßem Gebäck und Desserts erfüllt. Die Tiramisu-Charlotte beeindruckt mich mindestens genauso sehr wie Nadines Schokoladen-Brezel-Tarte. Und ihre Himbeer-Cupcakes sehen zum Anbeißen aus!

NusskuchenAls großer Fan von Törtchen & Co. bin ich bei „Dreierlei Liebelei“ ohnehin gut aufgehoben, scheint Nadine meine Leidenschaft für kleine „Tassenkuchen“ doch zu teilen: Ihr Cupcake-Repertoire reicht von der klassischen „Double Chocolate“-Variante bis hin zu ausgefalleneren Sorten à la „gebrannte Mandel“ und „Oreo Keks“. Selbst Kit Kat-Riegel und Giotto-Kugeln mischt sie unter den Teig ihrer Törtchen-Kreationen. „Smart“ sind die wohl eher weniger – doch gegen die kleinen Kunstwerke ist Widerstand einfach zwecklos.

In den Kategorien Interior und Do It Yourself geht Nadine ihrer Kreativität und Leidenschaft für Inneneinrichtung nach. Ob sie dort ihr Home Office mit Wohlfühlgarantie vorstellt oder den Lesern einen Einblick in ihren Vorrat an hübschen Küchenutensilien gibt – gemeinsam sind allen Beiträgen die aussagekräftigen, stimmungsvollen Fotografien, die eines besonders deutlich werden lassen: die Leidenschaft, mit der Nadine ihren Blog betreibt und jeden Beitrag bis ins kleinste Detail professionell und liebevoll gestaltet.

 

Fotos: Nadine Burck

Ähnliche Artikel
Klitzeklein
Dani ist weder Fotografin noch Grafikerin, Bäckerin oder Journalistin. Reichlich Rezepte und allerhand schöne Fotos findet man dennoch in ihrem klitzeklein(en) Blog. Doch nicht nur das Kochen und Backen zählt die Rheinländerin zu ihren Leidenschaften: Sie berichtet auch über Do It Yourself-Themen, Einrichtungs- und Dekorationsideen.
Ziii kocht
„Frau Ziii“ heißt eigentlich Susanne Zimmel und lebt gemeinsam mit ihrem Mann, dem Herrn Ziii, und ihrer Tochter, dem Fräulein Ziii, in Wien. Seit drei Jahren bloggt sie bereits auf www.ziiikocht.at und versorgt ihre Leser regelmäßig mit Rezepten für deftige Schmankerl, allen voran Paprikahendl und Hascheeknödel, und süße Mehlspeisen à la Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster.
Törtchen und andere Leckereien
Sandra habe ich erst kürzlich bei einem PR-Termin kennen gelernt – und war sofort hin und weg, als ich von ihrer Jobbezeichnung erfuhr: Kuchendesignerin! Doch nicht nur die Gestaltung von Hochzeitstorten und Co. liegt der gelernten Grafikdesignerin am Herzen. Auch das Backen selbst zählt Sandra zu ihren größten Leidenschaften. Über ihre süßen und herzhaften Kreationen bloggt sie auf ihrem Blog „Törtchen und andere Leckereien“.
Schreiben Sie einen Kommentar