Ist Mehl Explosiv? | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Ist Mehl Explosiv?Durchschnittliche Bewertung: 2.5152

Ist Mehl Explosiv?

Ist Mehl Explosiv? Ist Mehl Explosiv?

Jede organische Substanz kann explodieren. Einzige Voraussetzung: der Stoff muss fein gemahlen sein. Somit wird auch Mehl zur explosiven Substanz. Müssen wir jetzt Angst beim Backen haben?

Bombenalarm in Deutschlands Backstuben: Mehl kann wie jede andere gemahlene organische Substanz explodieren. Und da unsere liebste Backzutat besonders fein gemahlen ist, wäre die Explosion sogar gewaltig. Denn viele kleine Partikel ergeben eine große Oberfläche und ein großes Explosionspotential: Umso mehr Oberfläche ein Gegenstand bietet, desto leichter kann er mit einer Zündquelle und der Luft reagieren.

Schon ein einzelner elektrischer Funken kann ein Mehlstaubkorn entzünden. Bei der anschließenden Explosion wird weiterer Mehlstaub aufgewirbelt, der sich ebenfalls entzündet und explodiert – eine gefährliche Kettenreaktion beginnt. Genau das ist 1979 in Bremen geschehen, als ein Kabelbrand in einer Getreidemühle in der größten Mehlstaubexplosion Deutschlands resultierte.

Angst vor dem Backen in Ihrer Küche brauchen Sie jedoch nicht haben. Denn damit es zu einer Mehlexplosion kommen kann, ist ein dichtes Gemisch aus Staub und Luft erforderlich. Erst wenn Sie vor lauter Mehlstaub Ihre Hand vor den Augen nicht mehr erkennen können, wird es gefährlich.

Ähnliche Artikel
Stimmt es, dass ein Mehl haltbarer ist, umso heller es ist? Wir von EAT SMARTER klären auf.
Stimmt es eigentlich, dass man Mehl sieben muss? Erfahren Sie die Antwort auf diese Frage hier.
EAT SMARTER geht der Frage nach, ob Weintrauben ein gesunder Snack für Zwischendurch sind. Erfahren Sie hier, warum weniger manchmal mehr ist.
Schreiben Sie einen Kommentar