Ist Rosmarin gut für die Verdauung? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Ist Rosmarin gut für die Verdauung?Durchschnittliche Bewertung: 5151

Ist Rosmarin gut für die Verdauung?

Ist Rosmarin gut für die Verdauung? Ist Rosmarin gut für die Verdauung?

Rosmarin ist die Heilpflanze des Jahres 2011. Und das aus gutem Grund: Das aromatische Küchenkraut wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Gesundheit aus.

Gerade bei Verdauungsbeschwerden kann Rosmarin natürliche Hilfe leisten und sanft die Verdauung in Schwung bringen.

Vor allem Rosmarintee kann bei einem Blähbauch, bei Völlegefühl oder Bauchkrämpfen helfen. Rosmarin enthält in seinen nadelartigen Blättern ein ätherisches Öl, das krampflösend wirkt.

Außerdem hilft die Heilpflanze des Jahres 2011 auch bei Kreislaufproblemen, regt den Appetit an und soll sogar die Konzentration fördern können.

Ähnliche Artikel
Birne 300x225
Stimmt es eigentlich, dass Birnen die Verdauung fördern können? Hier erfahren Sie mehr.
Ist Rosmarin gesund?
Ist Rosmarin gesund? Erfahren Sie hier die Antwort und vieles mehr über die Heilpflanze des Jahres 2011.
Stimmt es, dass Leinsamen gut für die Verdauung sind? Erfahren Sie die Antwort hier.
Schreiben Sie einen Kommentar