Tamales | EAT SMARTER
2
3
Drucken
3
TamalesDurchschnittliche Bewertung: 5152

Tamales

Tamales sind ein traditionelles Gericht der meso-amerikanischen Ureinwohner, für das nicht nur Maismehl, sondern auch die Mais-Hüllblätter genutzt werden. Tamales können Sie sowohl mit Fleisch als auch vegetarisch oder vegan zubereiten. EAT SMARTER stellt Ihnen die mexikanische Spezialität vor.

Tamales

In großen Töpfen mit Dämpfeinsatz köcheln sie vor sich hin: Tamales, mit Mais-Masse gefüllte, getrocknete Maisblätter. In Mexiko findet man Tamales als Snack an jeder Straßenecke. Schon die Mayas und Azteken rollten Tamales, quasi als Vorläufer zur Tupperdose, denn die gefüllten Maisblätter schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch äußerst transportfreundlich und ein guter Snack für unterwegs. 

Traditionell werden Tamales mit Hühner- oder Schweinefleisch gefüllt, doch auch pikante vegetarische oder vegane Füllungen vertragen sich gut mit dem Mais-Teig. 

Was brauchen Sie zum Zubereiten von Tamales?

Um Tamales zuzubereiten, brauchen Sie getrocknete Maisblätter und speziell behandeltes Maismehl namens Masa (hier kaufen).

Da die gefüllten Blätter in Wasserdampf gegart werden, brauchen Sie einen großen Topf und einen Dämpfeinsatz. 

Tamales zubereiten – Grundrezept 

Zutaten 

…für die Füllung

  • 750 g Schweinefleisch 
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • etwas Wasser 

…für die Sauce

  • 1/2 kg Tomaten (Dose) 
  • 4 kleine scharfe Chilis, zum Beispiel Chile de Árbol 
  • 1 EL Maisstärke 

…für die Tamales 

  • 1 kg Masa
  • 250 g Schweineschmalz (vegan/vegetarisch: Kokosfett) 
  • 1 EL Salz
  • 1 El Backpulver 
  • 30 getrocknete Maisblätter, in warmem Wasser aufgeweicht (siehe Packungsangabe) 

Zubereitung

  1. Schweinefleisch würfeln und in heißem Öl anbraten. Zwiebelwürfel, Knoblauch und Lorbeerblätter zugebeben, etwas Wasser angießen und 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Erhitzen Sie in einem anderen Topf die Tomaten mit den Chilis. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Maismehl binden. 
  3. Schweinefleisch hinzugeben und auskühlen lassen.
  4. Vermischen Sie in einer Schüssel das Fett, die Masa, 1 Esslöffel Salz und das Backpulver. Geben Sie so viel Wasser hinzu, dass Sie mit dem Handmixgerät einen geschmeidigen Teig kneten können, der nicht an den Händen klebt. 
  5. Nehmen Sie mit der Hand je eine kleine Portion Masa und drücken Sie diese in der Handfläche platt. Legen Sie jeweils ein Maisblatt auf ein sauberes Küchenhandtuch und geben Sie den plattgedrückten Maisteig darauf.
  6. Geben Sie einen Esslössel der Fleischfüllung auf den Maisteig und drücken Sie diesen über der Füllung zusammen, sodass die Füllung vom Maisteig umgeben ist. 
  7. Nun klappen Sie die Enden des Maisblattes um und rollen es auf – ähnlich wie eine Kohlroulade.
  8. Befüllen Sie einen Topf mit etwas Wasser und setzen Sie den Dämpfeinsatz hinein. Legen Sie den Dämpfeinsatz mit einigen Maisblättern aus, bevor Sie die Tamales hineingeben. Mit einer weiteren Lage Maisblätter abschließen. 
  9. Bei kleiner Hitze eineinhalb Stunden garen lassen. 

Hier geht es zum Rezept. 

Die US-Amerikanerin Hilah zeigt, wie Sie Tamales zubereiten: 

(lin) 

Ähnliche Artikel
Omelette mit frischem Obst
Neuer Trend für Paleoaner und Peganer
Mit bestimmten Lebensmitteln können Sie Ihre Abwehrkräfte stärken. EAT SMARTER verrät, warum insbesondere Zwiebelgewächse eine echte Geheimwaffe sind.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich habe die Links angeklickt, beides nicht lieferbar, schade!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Alexa0611, wir haben die Link überprüft und aktualisiert. Herzlichen Dank und viele Grüße EAT SMARTER
 
Danke für das Rezept. Es gibt viele Arten oder Sorten von Tamales. Einige haben die Masa aus Reis, andere aus Mais u.a. Die kolumbianische Tamales sind aber in Bananen Blätter eingewickelt und die Vorbereitung ist sehr aufwändig. Die schmecken einfach lecker!!!! Hier ein Beispiel https://www.youtube.com/watch?v=cQkfH845X9o