Otto Koch - kulinarischer Berater und Sternekoch | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Otto Koch Durchschnittliche Bewertung: 2.8156

Otto Koch

Sternekoch Otto Koch ist bekannt für seine Sendungen in der ARD. Sternekoch Otto Koch ist bekannt für seine Sendungen in der ARD.

Schon früh entschied sich Otto Koch, Koch zu werden. In Münchens Regina Palast Hotel lernte er unter Siegfried Schaber sein Handwerk am Herd und tourte danach fünf Jahre lang durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Unter anderem arbeitete er im drei Sterne Restaurant "L'Oasis" bei Cannes und im Pariser "Taillevent", das ebenfalls mit drei Sternen ausgezeichnet ist. Und dann begann er, selbst nach den Sternen zu greifen.

Das legendäre Restaurant "Le Gourmet"

Denn 1976 kann sich Otto Koch selbst den ersten eigenen Stern erkochen - mit seinem zwei Jahre zuvor eröffneten Restaurant "Le Gourmet" in München. Dieses legendäre Restaurant nahe der damaligen Messe führt Otto Koch für rund 20 Jahre. 1990 zieht das "Le Gourmet" in die Innenstadt in das Haus Schwarzwälder um. Hier werden den Gästen insgesamt drei Restaurants, ein Weinhandel, eine Bankettabteilung, ein Privatclub und Partyräume geboten. Rund 60 Mitarbeiter arbeiten in dem Feinschmecker-Lokal, Otto Koch ist ihr Küchenchef. 1995 wird es zu den 20 weltweit besten Restaurants ernannt.

Ein kulinarischer Berater auf Reisen

Im Jahr 1996 wechselt Otto Koch seinen beruflichen Schauplatz und reist mit Robinson Club-Reisen durch die kulinarische Welt. Als Gourmet Chef erarbeitet er gastronomische Konzepte und aufregende Gourmet-Events. Für den Veranstalter geht er auf Weltreise und besucht Ferienclubs an verschiedensten Domizilen. Zwischendurch dreht er mit der ARD Folgen für die Kochsendung "ARD Buffet" in der Otto Koch seit 1998 mitwirkt und schreibt zahlreiche Kochbücher, wie "Otto Koch, Kreativ bayrisch kochen" oder "Kunst Genuss, Dekorationen und Menüs"

Kulinarische Höhenflüge im Restaurant 181 - das Comeback von Otto Koch

Nachdem er der eigenen Küche gute 15 Jahre den Rücken gekehrt hat, übernimmt Otto Koch 2009 die Leitung des Restaurants 181, dem Drehrestaurant im Münchner Olympiaturm. Gleich nach der Eröffnung überzeugt Otto Koch den Restaurantführer Gault Millau, der seinem Restaurant 17 Punkte gibt. Kurz darauf erhält Otto Koch vom Mann, der für den Michelin-Guide Restaurants testet, einen Stern. Der Panorama-Ausblick über ganz München und das Menu des Restaurants 181 überzeugt die Kritiker. Neben gebratenen Jakobsmuscheln mit Riesengarnelen und Rinderfilet mit gebratener Gänsestopfleber stehen auch günstige, vegetarische Gerichte, wie Tagliolini mit gebratenen Waldpilzen auf Otto Kochs Menükarte. Mit seiner ausgezeichneten und feinen Küche ist Otto Koch ein Mann, der neben Weggefährten wie Hans-Peter Wodarz oder Eckart Witzigmann, die Haute Cuisine nach Deutschland gebracht hat. Der Sternekoch legt neben dem guten Geschmack auch Wert auf gesunde Inhaltsstoffe. Jüngst hat er das Buch "Bio schmeckt besser!" herausgebracht. "Ich habe ein gutes Gefühl dabei, wenn ich genau weiß, wo die Nahrungsmittel herkommen", sagt der leidenschaftliche Koch.

Steckbrief: Otto Koch

Geboren am: 4. Januar 1949 in Gröbenzell
Familienstand: keine Angabe
Sterne: 1 Michelin-Stern (1974)
Restaurants: Restaurant 181 im Olympiaturm, Spiridon-Louis-Ring 7, 80809 München.
Bücher:
  • "Otto Koch - 181 kulinarische Höhenflüge" (2010),
  • "ARD Buffet - Kochen mit Otto Koch" (2009),
  • "Echre KüchenKerle 2: Bio schmeckt besser" (2008).
TV-Shows:
  •  "ARD Buffet" (seit 1998),
  • "Kochen mit Christiane Herzog" (1997).
Homepage: www.otto-koch-essklasse.de
Ähnliche Artikel
Eckart Witzigmann erzielt 1979 erstmals mit einem deutschen Restaurant drei Sterne. Der Spitzenkoch ist für seine Nouvelle Cuisine weltberühmt.
Ein Deutscher gewinnt die israelische TV-Kochshow Masterchef und wird zum Medienstar: Tom Franz ist leidenschaftlicher Koch und Autor des Kochbuches „So schmeckt Israel“. Im EAT SMARTER-Interview verrät er die Besonderheiten der israelischen Cuisine und seine Lieblingsrezepte aus der israelischen Küche.
Der spanische Koch Juan Amador experimentiert gerne mit dem Essen. Seine kreativen Gerichte mit molekularen Elementen sind mit drei Sternen ausgezeichnet.
Schreiben Sie einen Kommentar