Spinat-Mango-Gemüse mit Amaranth Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Spinat-Mango-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.81519
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Spinat-Mango-Gemüse

mit Amaranth-Pops und Frühlingszwiebeln

Rezept: Spinat-Mango-Gemüse

Spinat-Mango-Gemüse - Farbenfrohe Beilage – köstlich zu Fisch, Geflügel und Gegrilltem

240
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Salatschleuder, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Topf mit Deckel, 1 Holzkochlöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 1
1

Spinat gründlich waschen, trockenschleudern und putzen.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 2
2

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 2 cm breite Stücke schneiden.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 3
3

Mangos schälen. Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein schneiden und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 4
4

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Spinat dazugeben und zugedeckt etwa 5 Minuten weiterdünsten.

5

Inzwischen den Ingwer schälen und fein reiben, dabei den Saft auffangen.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 6
6

Mangowürfel, Ingwer und Ingwersaft zum Spinat geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten erhitzen.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 7
7

Inzwischen das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Sonnenblumenkerne darin bei kleiner Hitze 3-4 Minuten anrösten, Amaranth-Pops dazugeben und kurz erhitzen.

Spinat-Mango-Gemüse: Zubereitungsschritt 8
8

Spinat-Mango-Gemüse mit Salz abschmecken und auf einer Platte anrichten. Die gerösteten Sonnenblumenkerne und Amaranth-Pops mit Cayennepfeffer würzen und über das Gemüse streuen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich war ja erstmal recht skeptisch als ich die Kombination Mango und Spinat sah, aber auch neugierig, also habe ich es probiert und was soll ich sagen, es ist wirklich richtig lecker! Auch die Amaranth-Pops fand ich super dazu. Als richtige Beilage würde wahrscheinlich Naturreis ganz gut passen.