0
Drucken
0
Sophia Thiel

Helfen Milchprodukte beim Schlankwerden?

Darüber streiten die Experten noch. Dicke Stücke Sahnetorte, cremige Sößchen und 70-prozentiger Käse gehören zwar ganz sicher nicht ins Diätprogramm, doch seit Bevölkerungsstudien gezeigt haben, dass Menschen, die reichlich Milch trinken oder Joghurt und Käse essen, schlanker sind als andere, überlegen Forscher, was hinter diesem Phänomen stecken könnte.

Michael Zemel, Professor für Ernährung und Medizin an der Universität Tennessee, glaubt, dass Milchprodukte den Energieverbrauch beeinflussen und im Fettgewebe den "Schalter" von "Vorrat" auf "Verbrauch in den Muskeln" umlegen können. Nach seinen Untersuchungen wird durch eine Ernährungsweise mit reichlich Milchprodukten erheblich mehr Fett in den Muskeln umgesetzt als bei milchfreiem Essen. Er ist überzeugt, dass es vor allem das Calcium der Milch ist, das hilft, das Körpergewicht zu regulieren. Seine Kollegen von der Universität Minnesota sehen in natürlichen Appetithemmern der Milch (Glycomakropeptide) einen zusätzlichen Grund, andere Experten vermuten, dass sich die in der Milch mit mehr als 10 Prozent enthaltene Aminosäure Leucin beim Abnehmen als nützlich erweist, weil sie den Abbau von Muskelmasse hemmt. Und je mehr Muskeln vorhanden sind, desto mehr Kalorien kann der Körper verbrennen. Noch ist nicht klar, ob Milch wirklich schlank macht. Doch kein ernstzunehmender Wissenschaftler zweifelt daran, dass Milchprodukte einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährungsweise leisten. Wer fettes Fleisch durch mageren Quark ersetzt, macht ohnehin keinen Fehler!
Top-Deals des Tages
Melissa & Doug - 14306 - Wiederbenutzbare Sticker im Block - Schloss der Prinzessin
VON AMAZON
Preis: 6,99 €
6,99 €
Läuft ab in:
Willow Tree 27173 Figur Emporsteigen
VON AMAZON
Preis: 21,95 €
13,97 €
Läuft ab in:
Lékué 3402700R10U008 Omelette-Garer
VON AMAZON
Preis: 19,95 €
11,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar