Konjugierte Linolsäure kann beim Abnehmen helfen | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Konjugierte Linolsäure kann beim Abnehmen helfenDurchschnittliche Bewertung: 4.2156

Konjugierte Linolsäure kann beim Abnehmen helfen

Konjugierte Linolsäure in Kapseln Konjugierte Linolsäure in Kapseln

Oktober 2006 - American Journal of Clinical Nutrition

Neueste Studien haben bewiesen, dass konjugierte Linolsäure neben zahlreichen anderen positiven Wirkungen auf die Gesundheit, auch vor Ateriosklerose schützt und den Cholesterinspiegel senkt. Laut der Fachzeitschrift "American Journal of Clinical Nutrition" konnten die Studien erstmals die langfristige Wirksamkeit einer konjugierte Linolsäure-Supplementation bei adipösen Menschen nachweisen.

Studie zu konjungierter Linolsäure: Versuchsaufbau und Wirkung

Wie die konjugierte Linolsäure wirkt, wurde im Rahmen der Studie bei 180 übergewichtigen Männern und Frauen über ein Jahr getestet. Dabei wurden die Probanden in drei Gruppen unterteilt. Der einen verabreichte man Placebopräparat, der zweiten Gruppe die konjugierte Linolsäure als freie Fettsäure und die anderen Teilnehmer erhielten konjugierte Linolsäure in Form des Triacylglycerols. Die Probanden behielten ihre Ess- und Lebensgewohnheiten bei. Die Ergebnisse der Untersuchungen zeigten, dass die Teilnehmer, die konjugierte Linolsäure zu sich nahmen, ihr Körperfett reduzieren und Muskelmasse aufbauen konnten. Der Fettverlust konnte so durch die Zunahme von Muskeln kompensiert. Die konjugierte Linolsäure bewirkte dabei eine Körperfettreduktion von jeweils zwei Kilogramm bei den Probanden. Weiterhin konnten die Wissenschaftler belegen, dass die Einnahme von konjugierte Linolsäure über einen längeren Zeitraum unbedenklich und nicht gesundheitsschädigend ist.

Die konjugierte Linolsäure kann in gewissen Mengen auch über eine entsprechende Ernährung zugeführt werden. Konjugierte Linolsäure ist eine modifizierte Form der Linolsäure, die in tierischen Fetten vorhanden ist. In großen Mengen findet sich die konjugierte Linolsäure beispielweise in Butter, Milch und allen Milchprodukten sowie in Rind, Schafs- und Ziegenfleisch. Wissenschaftler der Universität Jena fanden sogar heraus, dass ökologisch erzeugte Milchprodukte, genauer deren Milchfett, dreimal mehr konjugierte Linolsäure enthält als gewöhnliches Milchfett. Schätzungen zufolge liegt die tägliche konjugierte Linolsäure-Zufuhr über Lebensmittel bei 300 bis 500 Milligramm. Um aber eine signifikante Körperfettreduktion zu erzielen, müsste über Nahrungsergänzungsmittel viel mehr konjugierte Linolsäure aufgenommen werden. Mehr: American Journal of Clinical Nutrition

Ähnliche Artikel
Kirschsaft gegen Muskelkater
Eine US-Studie zeigt, dass Kirschsaft gegen Muskelkater helfen kann. EAT SMARTER verrät, wie es funktioniert!
Wissenschaftler des Londoner University Colleges fanden heraus, dass proteinreiche Ernährung beim Abnehmen helfen kann. EAT SMARTER erläutert die genauen Hintergründe der Studie (2006).
Nächtliches Essen macht dick!
Nur die Kalorienzahl des gesamten Tages zählt für die Bilanz auf der Waage? Forscher haben jetzt scheinbar das Gegenteil bewiesen. Denn der nächtliche Besuch am Kühlschrank kann gravierende Folgen haben!
Schreiben Sie einen Kommentar