Polettos Schokoladenmousse | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Cornelia Polettos Kochschul-Blog
SchokoladenmousseDurchschnittliche Bewertung: 3.8154
23. Dezember 2015

Weihnachtliches Dessert

Schokoladenmousse

Für mich steht fest: Schokolade macht glücklich! Doch sie ist nicht nur zum Naschen da – auch beim Kochen und in der süßen Küche spielt Schokolade eine wichtige Rolle. Heute zeige ich Ihnen, wie Sie ohne großen Aufwand eine klassische Schokoladenmousse zubereiten. Ein zart schmelzendes Stück Glück, das Ihren Gästen nicht nur an den Weihnachtstagen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern wird!

Schokoladenmousse

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Kühlzeit: mind. 6 Stunden

Zutaten für 4-6 Personen:

Für die Mousse:

Für die Orangenfilets:

  • 2 Orangen
  • 3 EL Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)
  • 2 Minzeblätter (nach Belieben)

Schokoladenmousse mit Orange

Zubereitung:

  1. Für die Mousse die Kuvertüre klein hacken, in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen.
  2. Die Eigelbe und den Puderzucker in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät hellgelb und cremig aufschlagen. Die lauwarme geschmolzene Kuvertüre unter Rühren in dünnem Strahl dazulaufen lassen.
  3. Die Eiweiße mit dem elektrischen Handrührgerät halb steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und die Eiweiße zu einem festen, glänzenden Schnee schlagen. Etwa ein Drittel des Eischnees unter die Eigelb-Schoko-Masse rühren, den restlichen Eischnee unterheben.
  4. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Eigelb-Schoko-Masse heben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und zugedeckt mindestens sechs Stunden oder über Nacht kühlen.
  5. Für die Orangenfilets die Orangen so dick schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Fruchtfilets mit einem scharfen Messer aus den Trennhäuten schneiden und den dabei austretenden Saft auffangen. Die Fruchtreste ausdrücken. Den Orangensaft mit dem Likör mischen, die Filets hineingeben und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Minzeblätter sehr fein schneiden.
  6. Einen Esslöffel in heißes Wasser tauchen und damit von der Mousse Nocken abstechen. Die Schokoladennocken mit den Orangenspalten anrichten und nach Belieben mit Minzeblättern bestreuen.

Dieses schokoladige Dessert versüßt garantiert Ihr Weihnachtsmenü!

Ihre Cornelia Poletto

Ähnliche Artikel
Schokolade
Ob ein cremig schmelzender Schokoladenkern in einem Kuchen, eine mächtige Torte oder eine köstliche Mousse au Chocolat – man kann so viel aus Schokolade machen. Selbst in der salzig-herzhaften Küche wird sie verwendet. Deswegen bin ich ein großer Schokoladenfan!
Köstliche Basis für Saucen und Suppen!
Gänsebraten mit Rotkohl
Cornelia Poletto verrät das Rezept zum Weihnachtsklassiker
Schreiben Sie einen Kommentar