Sind Äpfel Cholesterinsenker? | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Sind Äpfel Cholesterinsenker?Durchschnittliche Bewertung: 4.4155

Sind Äpfel Cholesterinsenker?

Sind Äpfel Cholesterinsenker? Sind Äpfel Cholesterinsenker?

Dass Äpfel gesund sind, ist schon länger bekannt. Eine aktuelle Studie liefert nun Hinweise, dass die Früchte sogar den Anteil von ungesundem LDL-Cholesterin senken können.

Äpfel sind Cholesterinsenker

Für ihre Untersuchung hatten Wissenschaftler der Florida State University 160 Frauen in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe bekam täglich 75 Gramm Trockenpflaumen, die andere 75 Gramm Trockenäpfel. Die Menge entspricht etwa vier bis fünf Äpfeln. Vor der Untersuchung hatten die Forscher den Cholesterinspiegel gemessen, diesen maßen sie nach sechs und zwölf Monaten erneut. Das Ergebnis: Bei den Frauen, die regelmäßig Äpfel aßen, hatte sich der Anteil des LDL-Cholesterins nach einem halben Jahr um 23 Prozent gesenkt. Das LDL-Cholesterin wird auch als schlechtes Cholesterin bezeichnet, weil es das Risiko für Gefäßverkalkungen gilt. Daneben hatten die Frauen am Ende der Studienzeit 1,5 Kilogramm Gewicht verloren. Die mögliche Erklärung: Äpfel enthalten den sättigenden Ballaststoff Pektin. Äpfel sind also tatsächlich Cholesterinsenker.

Mehr zum Thema Äpfel

Hier finden Sie alle gesunden Rezepte mit Äpfeln

Ähnliche Artikel
Beginnt Abnehmen im Kopf?
EAT SMARTER geht der Frage nach, ob Abnehmen im Kopf beginnt. Lesen Sie hier mehr.
EAT SMARTER geht der Frage nach, ob Weintrauben ein gesunder Snack für Zwischendurch sind. Erfahren Sie hier, warum weniger manchmal mehr ist.
Wer sein Cholesterin senken möchte, der sollte bei der Ernährung auf mediterrane Kost setzen und dabei die Kalorien im Blick behalten. EAT SMARTER verrät, wie Sie ihr Cholesterin natürlich senken können.
Schreiben Sie einen Kommentar