Schützt Olivenöl vor einem Schlaganfall? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Schützt Olivenöl vor einem Schlaganfall?Durchschnittliche Bewertung: 5151

Schützt Olivenöl vor einem Schlaganfall?

Schützt Olivenöl vor einem Schlaganfall? Schützt Olivenöl vor einem Schlaganfall?

Olivenöl gegen Schlaganfälle. Zu dieser Empfehlung kommen französische Wissenschaftler, die 9000 Menschen untersucht hatten. Die Menschen, die regelmäßig Öl aßen, erlitten seltener einen Schlaganfall.

Wer regelmäßig Olivenöl isst, verringert sein Risiko für einen Schlaganfall fast um die Hälfte. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher die Universität Bordeaux. Für ihre Untersuchung hatten die Wissenschaftler fast 9000 Franzosen befragt, die mindestens 65 Jahre alt waren. Nach Angaben der Forscher konnte mit dem regelmäßigen Konsum von Olivenöl die Häufigkeit von Schlaganfällen deutlich reduziert werden.

Die Wissenschaftler hatten die Probanden insgesamt fünf Jahre untersucht. Bis zum Start der Studie hatte keiner der Teilnehmer einen Schlaganfall erlitten. 7625 Personen gaben ihren Konsum in einem Fragebogen an, 1245 nahmen an einer Blutuntersuchung teil. Ihr Blut wurde auf Ölsäure untersucht, ein sicherer Indikator für den Olivenölkonsum. Unterschieden wurde zwischen Teilnehmern, die Olivenöl häufig, ab und zu, oder nie verwendeten.

Während der Zeit erlitten in der Fragebogen-Gruppe 148 Menschen an einen Schlaganfall. Wer aber regelmäßig Olivenöl aß, verringerte sein Risiko um 41 Prozent. Noch deutlicher fiel das Ergebnis bei den Blutuntersuchungen aus, in der 27 Personen von einem Schlaganfall betroffen waren. Im Vergleich zu den Menschen, die nie Olivenöl konsumierten, sank bei den Viel-Essern das Risiko um satte 73 Prozent. Auch als andere Schlaganfall-Risikofaktoren, wie zum Beispiel der Body-Mass-Index, das Ernährungsverhalten oder die Häufigkeit von körperlicher Aktivität, in die Berechnungen mit einbezogen wurden, blieb der Zusammenhang bestehen.

„Schlaganfälle sind bei älteren Menschen häufig und Olivenöl wäre eine günstige und einfache Möglichkeit, sie zu verhindern“, schrieb die Wissenschaftlerin Cécilia Samieri in der Fachzeitschrift „Neurology“. Laut der World Stroke Organization stirbt alle sechs Sekunden ein Mensch an einem Schlaganfall. Das sind 5,7 Millionen Menschen weltweit.

Es gibt aber auch Experten, die die Ergebnisse der Studie skeptisch sehen und basierend auf ihnen keine Ernährungsempfehlung herausgeben wollen. Nikolaos Scarmeas von der Columbia University wies daraufhin, dass der Effekt nicht direkt vom Olivenöl kommen könne. Er vermutet indirekte Effekte. Es wäre zum Beispiel denkbar, dass Olivenöl andere gesunde Lebensmittel schmackhafter macht und diese dadurch vermehrt gegessen werden.
Erfahren Sie hier wie Sie sich zusätzlich vor einem Schaganfall schützten können.
Ähnliche Artikel
Enthält Biokäse keine Zusatzstoffe?
Wir klären darüber auf, ob Biokäse Zusatzstoffe enthält. Lesen Sie hier bei EAT SMARTER mehr.
Schützt Kaffee vor Diabetes?
Kaffee macht wach, doch schützt Kaffee auch vor Diabetes? Lesen Sie hier mehr.
Beginnt Abnehmen im Kopf?
EAT SMARTER geht der Frage nach, ob Abnehmen im Kopf beginnt. Lesen Sie hier mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar