Ist Rotwein gesund? | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Ist Rotwein gesund?Durchschnittliche Bewertung: 5153

Ist Rotwein gesund?

Ist Rotwein gesund? Ist Rotwein gesund?

Rotwein kann positive Effekte auf Herz und Kreislauf haben. Außerdem kann der Genuss auch vor Schnupfen schützen. Allerdings kommt es auf die Menge an. Wer zuviel Wein trinkt, schadet seinem Körper eher.

Mehrere Jahre lang untersuchten Wissenschaftler an fünf europäischen Universitäten, wie sich der Konsum von Rotwein auf den Körper auswirkt. 4000 Testpersonen machten mit. Dabei kam unter anderem heraus, dass Rotwein gesund ist und vor Schnupfen schützen kann. Die Menschen, die mehr als zwei Gläser Rotwein tranken, hatten bis zu 44 Prozent weniger Schnupfen, als die Menschen, die keinen Wein tranken. Bereits ein Glas Wein habe positive Effekte. Außerdem stellten die Wissenschaftler auch positive Auswirkungen auf Herz und Kreislauf fest.
„Die antioxidativen Eigenschaften des Weins dürften für die positiven Wirkungen verantwortlich sein", sagt Ron Eccles, Direktor des Common Cold Centre an der Universität von Cardiff. Allerdings warnen die Wissenschaftler eindringlich davor, zuviel Alkohol zu trinken. Denn wer regelmäßig Alkohol in hohen Mengen konsumiert, riskiert eher Krankheiten an Herz oder Leber. Und dies hätte dann einen umgekehrten Effekt zur Folge.
Ähnliche Artikel
Ist Bierhefe gesund?
Stimmt es eigentlich, dass Bierhefe gesund ist? EAT SMARTER klärt auf.
Ist Trinkjoghurt gesund?
Stimmt es eigentlich, dass Trinkjoghurt gesund ist? EAT SMARTER klärt auf.
Stimmt es eigentlich, dass man durch die Zwischenmahlzeit dick werden kann? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar