Kohlgemüse: Allrounder aus Europa und Asien | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Kohlgemüse: Allrounder aus Europa und AsienDurchschnittliche Bewertung: 3.2156

Kohlgemüse: Allrounder aus Europa und Asien

Kohlgemüse - eine vitaminreiche Nahrungsquelle Kohlgemüse - eine vitaminreiche Nahrungsquelle

Kohlgemüse gilt als vitaminreiche Nahrungsquelle. EAT SMARTER verrät Ihnen wie gesund Kohlgemüse wirklich ist.

Schon unsere Vorfahren in der Steinzeit nutzten das Gemüse als vitaminreiche Nahrungsquelle. Jahrtausende später verzehren wir die unterschiedlichsten Teile der Kreuzblütler-Pflanze: Bei Grün, Weiß- und Rotkohl, Rosenkohl und Spitzkohl sind es die Blätter, bei Brokkoli, Blumenkohl und Romanesco die Blüten, beim Kohlrabi der verdickte Stengel der Pflanze. Alle Sorten lassen sich in der Küche auf vielfältige Weise zubereiten, auch roh als Salat. Weil uns das kalorienarme Gemüse mit reichlich Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Biostoffen versorgt, sollten wir sooft wie möglich Kohl-Mahlzeiten einplanen, besonders im Winter, wenn er Saison hat und viel Vitamin C enthält.

Stärken

  • Glucosinolate, schwefelhaltige Biostoffe, können wissenschaftlichen Studien zufolge krebserregende Substanzen im Körper unschädlich machen.
  • Rotkohl enthält im Gegensatz zu seinen grünen Verwandten violette Farbstoffe (Anthocyane): Sie neutralisieren zellschädigende Stoffe.
  • Grünkohl, Brokkoli und Kohlrabi sind gute pflanzliche Calciumquellen. Mit einer Portion Grünkohl ist bereits ein Drittel des Tagesbedarfs gedeckt.
  • Schwangere dürfen sich über eine gute Portion Folsäure und Eisen freuen, die vor allem Brokkoli, Kohlrabi und Rosenkohl liefern.
Ähnliche Artikel
Zwiebel-Knolle
Die Zwiebel-Knolle: EAT SMARTER verrät Ihnen was Sie über den unentbehrlichen Küchenhelfer wissen sollten.
Chilischote
Chilischote: EAT SMARTER erklärt Ihnen warum der Scharfmacher so gut für unsere Gesundheit ist.
Hirse gehört zu unseren ältesten Getreidesorten. Sie schmeckt sehr mild, zum Beispiel als Brei, Auflauf oder Risotto. Warum ist Hirse so gesund? Weil sie unter anderem Zähne und Knochen stärkt.
Schreiben Sie einen Kommentar