Das sind die besten Hausmittel gegen Erkältung | EAT SMARTER
7
1
Drucken
1
Das sind die besten Hausmittel gegen ErkältungDurchschnittliche Bewertung: 4.9157

Von laufender Nase bis Ohrenschmerzen

Das sind die besten Hausmittel gegen Erkältung

Gegen ein verstopfte Nase helfen Hausmittel gegen Erkältung Gegen ein verstopfte Nase helfen Hausmittel gegen Erkältung

Kartoffeln, Zwiebeln, Pfefferminze oder Honig: Manchmal helfen sogar Hausmittel gegen Erkältung. Besonders bei den typischen Symptomen wie Husten, Fieber oder Halsschmerzen sind sie fast genauso gut wie Medikamente. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es bei Ihrer nächsten Erkältung doch aus!

Hausmittel gegen Erkältung: keine laufende Nase mehr

Statt mit dem Nasenspray aus der Apotheke können Sie sich auch mit Hausmitteln die Nase frei spülen – zum Beispiel mit einem Kamillendampfbad. Dafür einfach 1–2 Hand­voll Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten lang den Dampf inhalieren. Tipp: Mit einem Dampfinhalator geht es am einfachsten – auf diese Weise werden die empfindlichen Augen nicht gereizt. Außerdem hilft Hühnersuppe: Das wussten Oma und Opa zwar schon immer, doch jetzt ist es auch wissenschaftlich bewiesen. Ihre Inhaltsstoffe blockieren weiße Blutkörperchen, die die typischen Schnupfen-Symptome (zum Beispiel geschwollene Schleimhäute) hervor­rufen – so Forscher der Universität Nebraska.

Hausmittel gegen Erkältung: mit Honig gegen Husten

Wenn es im Hals kratzt: Bei trockenem Reiz­husten (nicht bei schleimlösendem Husten) hilft Honig. Der wirkt antioxidativ und anti-mikrobiell: Die Schleimhäute in Kehle und Rachen können sich erholen. Am besten nehmen Sie vor dem Schlafengehen 1-2 Esslöffel Honig zu sich. Achtung: Hitze zerstört die heilenden Enzyme. Essen Sie Honig lieber pur oder lassen Sie den Tee oder die Milch etwas ab­kühlen, bevor Sie Honig hinzugeben.

Hausmittel gegen Erkältung: Halsschmerzen ade

Kartoffeln sind effektiver als eine Wärmflasche. Der Grund: Sie können Wärme sehr lange speichern und geben diese kontinuier­lich ab. Das fördert die Durchblutung und hilft besonders gut gegen Halsschmerzen. Sie wollen es ausprobieren? Kochen Sie etwa 5 Kartoffeln (mit Schale) und wickeln Sie diese in ein Geschirrtuch. Danach mit einem Nudelholz die Kartoffeln zerdrücken und das Päckchen um den Hals wickeln. Die Wickel bleiben bis zu 2 Stunden warm.

Hausmittel gegen Erkältung: Bei Kopfschmerzen helfen Tipps aus der Antike

Mit Pfefferminze gegen Kopfschmerzen: Die­ses Hausmittel kannten schon die alten Römer. Auch heute ist Minzöl noch eine beliebte Alternative zur Tablette. Einfach ein paar Tropfen Pfeffer­minzöl auf die Finger geben und dann auf Stirn und Schläfen reiben. Schon nach 15 Minuten werden die Schmerzen weniger. Warum? Das im Öl enthaltene Menthol erregt die Kälte-rezeptoren, hat eine betäubende Wirkung und hemmt die Schmerz-Botenstoffe Serotonin und Substanz P. Übrigens: Bei Migräne hilft Menthol nicht.

Hausmittel gegen Erkältung: Fieber wegwickeln

Eigentlich ist Fieber ein gutes Zeichen. Denn der Anstieg der Körpertemperatur ist eine Abwehrreaktion des Organismus: Viele Erreger sterben bei Wärme ab. Daher sollten Sie Fieber nicht unterdrücken. Wem es aber dennoch zu schwer zu schaffen macht, kann sich mit Wadenwickeln abkühlen. So geht’s: Handtücher in warmes Wasser legen, aus­wringen und um die Waden wickeln. Anschlie­ßend mit einem trockenen Tuch abdecken. Dank Verdunstungskälte – heißes Bein, lau­warmes Handtuch – gibt der Körper Wärme ab. Nach spätestens nach 15 Minuten sollten Sie die Wadenwickel wieder entfernen.

Hausmittel gegen Erkältung: mit Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen

In Zwiebeln stecken natürliche Antibiotika, sogenannte Alline. Diese wirken entzündungshemmend und lindern Schmerzen. Um sich das zunutze zu machen, müssen Sie die Zwiebeln klein hacken, kurz erhitzen (sonst treten die ätherischen Öle nicht aus) und dann in ein sauberes Baumwolltuch wickeln. Das Zwiebeltuch lässt sich ganz einfach mit einer Mütze oder einem Stirnband auf dem Ohr fixieren.

(bor)

Ähnliche Artikel
Schon kribbelt die Nase, der Hals kratzt - und da ist sie: die Erkältung. EATSMARTER bietet 7 mal Linderung ohne Pillenzauber, dafür mit Hustensirup und Essigwickeln.
Die besten Hausmittel aus der Speisekammer
Kinder Hausmittel aus der Küche für kranke Kinder. EAT SMATER verrät, was wirkt und wann man zum Arzt gehen sollte.
Erkältungsmythen
Was taugen Hausmitteln, Medikamente & Co. wirklich?
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ein sehr effektives Mittel gegen Husten und entzündeten Hals ist ein kleines Stück Ingwer, das im Mund lange gekaut und dann geschluckt wird. Etwas Überwindung gehört dazu,da sehr scharf!