Heiße Getränke im Winter – der Kalorien-Check | EAT SMARTER
3
1
Drucken
1
Heiße Getränke im Winter – der Kalorien-CheckDurchschnittliche Bewertung: 4.3153

Nichts für die schlanke Linie

Heiße Getränke im Winter – der Kalorien-Check

Ein echter Genuss: heiße Getränke im Winter. © kristina0708 - Fotolia.com Ein echter Genuss: heiße Getränke im Winter. © kristina0708 - Fotolia.com

Ob Eierpunsch, Grog oder Glühwein – heiße Getränke im Winter sind ein echtes Vergnügen und auf Weihnachtsmärkten und bei Firmenfeiern nicht mehr wegzudenken. Doch Vorsicht vor den Kalorien! EAT SMARTER verrät, bei welchen Heißgetränken sie gerne Nachschub verlangen können und wovon man nach einem Becher lieber die Finger lassen sollte.

Lecker und kalorienreich – heiße Getränke im Winter

An kalten Tagen sind sie ein absolutes Muss: heiße Getränke im Winter. Doch mehr als einen Becher sollte man von Grog, Punsch und Co. im Idealfall nicht trinken – zumindest dann nicht, wenn man seiner Figur etwas Gutes tun möchte. Die meisten winterlichen Heißgetränke sind nämlich echte Kalorienbomben und sorgen bei häufigem Verzehr für unliebsame Fettpölsterchen. EAT SMARTER hat sich die leckeren Winterdrinks einmal genauer angesehen und stellt die heißen Getränkesünden vor!

1. Früchtetee

TeeWer sich für dieses Heißgetränk entscheidet, macht alles Richtig. Denn mit nur 2 kcal pro 200 ml ist das ungezuckerte Heißgetränk ein echter Tipp für die schlanke Linie. Tee-Liebhaber dürfen bei ihrem Lieblingstrank dementsprechend öfter zugreifen. Hier haben wir gleich mehrere tolle Tee-Rezepte für Sie zusammengestellt.

2. Jagertee

JagerteeDieses Getränk stammt aus unserem wunderschönen Nachbarland Österreich, besteht aus schwarzem Tee sowie Inländer Rum und liefert 104 kcal pro 200 ml. Seltsam, aber wahr: Echter Jagertee darf nur in der Alpennation hergestellt werden. Das haben sich die Österreicher von der Europäischen Union in einer sogenannten Etikettierungsrichtlinie zusichern lassen. Deutsche Hersteller müssen ihr Getränk trotz identischer Zutaten „Hüttentee“ nennen. Wir empfehlen Ihnen unser eigenes Jagertee-Rezept.

3. Grog

GrogMit 163 kcal pro 200 ml ist Grog im Hinblick auf die Spitzenreiter der Heißgetränke-Kalorientabelle vergleichsweise kalorienarm. Das Getränk lässt sich ganz einfach selber zubereiten: Rum und Zucker verrühren, mit heißem Wasser auffüllen – schon ist das Heißgetränk fertig. Hier haben wir ein wunderbares Grog-Rezept für Sie.

4. Eierpunsch

EierpunschDer Eierpunsch ist ein Klassiker der Adventszeit und sollte im Idealfall warm getrunken werden. Zutaten sind steifgeschlagenes Eiweiß, Eigelb, Rum, Weißwein, Vanille, Zucker und Sahne. Nicht gerade das, was man als leichte Kost bezeichnen würde... Das Heißgetränk enthält ganze 204 kcal pro 200 ml  und sollte dementsprechend nicht zu häufig auf dem Getränkeplan stehen. Wer trotzdem nicht darauf verzichten möchte, kann Eierpunsch auch zu Hause selber machen und sich von unserem Eierpunsch-Rezept inspirieren lassen. 

5. Früchtepunsch

FrüchtepunschLecker und vor allem bei Kindern beliebt: 200 ml Früchtepunsch enthalten 209 kcal. Traditionelle Zutaten des Heißgetränks sind Schwarztee und Orangensaft sowie Zimt und Nelken. Erwachsene können den Punsch natürlich auch mit etwas Alkohol anreichern. Doch das ist kein Muss! Denn auch als fruchtige Variante überzeugt dieses Heißgetränk an kalten Wintertagen!

6. Glühwein

GlühweinAn diesem Klassiker kommt man auf dem Weihnachtsmarkt meist nicht vorbei. Glühwein ist ein absoluter Winter-Hit und beinhaltet satte 214 kcal pro 200 ml! Aber kennen Sie auch die Erfolgsformel dieses Heißgetränks? Wir verraten Sie Ihnen: Glühwein darf nicht auf mehr als 78 Grad erhitzt werden, sonst verdampft der Alkohol und der Geschmack verschlechtert sich. Wenn Sie sich davon selbst überzeugen wollen, empfehlen wir Ihnen, Glühwein einfach selbst zu machen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

7. Feuerzangenbowle

FeuerzangenbowleWer das Getränk mag, wird den gleichnamigen Film lieben! Der Streifen „Die Feuerzangenbowle“ aus dem Jahre 1944 genießt Kultcharakter und ist in der Adventszeit vielerorts Anlass für einen Filmabend – natürlich inklusive des Heißgetränks. Auch wir haben eine tolle Rezeptidee für Sie. Unsere Feuerzangenbowle ist trotz 256 kcal pro 200 ml ein echter Genuss! Wer mit Expertenwissen glänzen möchte, sollte sich Folgendes merken: Die Feuerzangenbowle ist eigentlich ein Punsch. Denn eine Bowle besteht hauptsächlich aus Weißwein und wird kalt getrunken. Ein Mix aus Rotwein und Branntwein hingegen wird als Punsch bezeichnet.

8. Kakao

KakaoNach einem langen Spaziergang in der Kälte ist dieses Getränk genau das Richtige: ein heißer Kakao mit Sahne. Doch Vorsicht: Auch hier sind viele Kalorien enthalten. Mit 262 kcal pro 200 ml gehört der heiße Kakao zu den Spitzenreitern in der Liste kalorienreicher Heißgetränke. Ab und zu kann man sich die warme Sünde dennoch gönnen. Denn Kakao wärm nicht nur den Körper, sondern ganz gewiss auch die Seele.

Glögg9. Glögg

Dank Ikea ist Glögg auch in Deutschland bekannt. Dem skandinavischen Glühwein wird im Gegensatz zur deutschen Version noch Korn oder Wodka hinzugefügt. Unterschiede gibt es auch bei den Gewürzen: In Skandinavien bevorzugt man Zimt, Nelken, Kardamom und Ingwer. Zum Glögg werden Rosinen und geschälte Mandeln serviert, mit denen man sein Getränk nach Belieben verfeinern kann. Für die schlanke Linie ist Glögg allerdings nichts: 277 kcal pro 200 ml müssen Fans des Ikea-Klassikers leider in Kauf nehmen.

10. Lumumba

LumumbaSchokoliebhaber schwören auf diese Mischung aus Kakao, Sahne und Rum. Dabei ist Lumumba der absolute Spitzenreiter in Sachen kalorienreiche Heißgetränke: 369 kcal pro 200 mlda kann man nur hoffen, dass die Verköstiger ansonsten eher gesundheitsbewusst leben und sich den Trunk nur ab und an gönnen. Wir wünschen dennoch viel Spaß beim Genießen. Manchmal müssen kleine Sünden eben sein!

(jad)

Ähnliche Artikel
Mit ihrem hohen Wasseranteil stillen sie nicht nur den Durst, sondern füllen bei Hitze den Magen auf äußerst bekömmliche Art. Die Sommerfrucht Melone: Kalorien-Check, Sorten und Rezepte bei EAT SMARTER.
Kalorien-Check Oktoberfest? Wie viele Kalorien stecken in den beliebtesten Snacks vom Oktoberfest? EAT SMARTER hat den Test gemacht.
Flutschfinger 60 kcal
So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Eis: EAT SMARTER macht den Kalorien-Check und präsentiert die Kalorientabelle für Eis.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
boahhhhh da vergeht einem ja die Freude auf dem Weihnachtsmarkt mal zu schlemmen bei den Kalorien und wenn ich bedenke wie lange ich dafür wieder Ausdauertraining machen muss im Fitnesstdudio da überleg ich es mir dreimal .......aber was wäre ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Glühwein und Bratwurst :-)