Baskischer Kanincheneintopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baskischer KanincheneintopfDurchschnittliche Bewertung: 4.21533

Baskischer Kanincheneintopf

Baskischer Kanincheneintopf
35 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 rote Paprikaschoten
1 grüne Paprikaschote
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Kaninchen küchenfertig, ca. 1,4 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestauben
150 ml trockener Weißwein
500 g geschälte Tomaten Dose
200 ml Wildfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen, die Zwiebeln in schmale Streifen schneiden und den Knoblauch fein hacken. Das Kaninchen waschen, trocken tupfen in 12 Teile zerlegen und salzen und pfeffern. Die Teile mit etwas Mehl bestauben und in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum goldbraun anbraten. 

2

Die Zwiebeln, den Knoblauch und Paprika zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Die Tomaten und den Fond angießen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze 45-60 Minuten schmoren lassen. Erneut abschmecken und servieren.