Frittierter Karpfen mit Meerrettich Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittierter Karpfen mit MeerrettichDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Frittierter Karpfen mit Meerrettich

Rezept: Frittierter Karpfen mit Meerrettich
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Karpfenfilet
200 g Semmelbrösel
100 g Mehl
2 Eier
Öl zum Frittieren
Für den Kartoffelsalat
800 g Kartoffeln speckig kochend Salatkartoffel
150 g Zwiebel
8 EL Essig
Salz
Pfeffer gemahlen
2 TL mittelscharfer Senf
4 TL Schnittlauchröllchen
4 EL Sonnenblumenöl
Außerdem
Sahnemeerrettich Glas
¼ Römersalat
8 Cocktailtomaten
1 Zwiebel blau
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
2 EL Öl
Zitronenscheibe zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln waschen und dämpfen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einer Schüssel etwas Senf im Essig auflösen, Zwiebel und etwas Schnittlauch unterrühren, mit Salz und Pfeffer gewürzt bereitstellen. Die gut ausgedampften Kartoffeln schälen und dünnblättrig schneiden und in die Schüssel zur Marinade geben. Das Sonnenblumenöl dazu geben und den Kartoffelsalat gut durchmischen, ziehen lassen.
2
Das Karfenfilet nochmals abwaschen, evtl. restliche Schuppen entfernen und trocken tupfen. Das Karpfenfilet in 8 Portionen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst in Mehl, anschließend in verquirltem Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden, panieren. Das Öl in einem Topf oder in der Fritteuse erhitzen und die Karpfenstücke darin goldgelb ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen, im ofen bei 80°C warm stellen.
3
Den Salat waschen, die Tomaten und die Zwiebel in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Die Beiden Salate auf Tellern anrichten, den Fisch dazu geben, mit Meerrettich garnieren und mit Zitronenscheiben und Schnittlauch garniert servieren.