Gebratenes Rebhuhn mit Zwiebelsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Rebhuhn mit ZwiebelsoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Gebratenes Rebhuhn mit Zwiebelsoße

Rezept: Gebratenes Rebhuhn mit Zwiebelsoße
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Rebhühner á ca. 400 g
200 g Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
2 EL fein gehackte Möhren
2 EL fein gehackter Lauch
2 EL fein gehackter Sellerie
Hier bestellen2 EL Steinpilze fein gehackt
1 EL Tomatenmark
250 ml Geflügelbrühe aus dem Glas
200 ml Rotwein
3 Thymianzweige
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Selleriepüree
400 g Knollensellerie
200 ml Gemüsebrühe
50 g Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rebhühner innen und außen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Schalotten schälen, längs in Spalten schneiden. 3 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Rebhühner rundherum anbraten, herausnehmen. Restliches Olivenöl in den Bräter geben, Karotten, Lauch, Schalotten, Sellerie und Steinpilze dazugeben, kurz anrösten. Das Tomatenmark unterrühren und einige Minuten anbraten. Mit 200 ml Geflügelbrühe ablöschen, 150 ml Rotwein und Thymianzweige dazugeben, Bratensatz lösen. Die Rebhühner mit der Brustseite nach oben in den Bräter legen und im Backofen bei 175 °C ca. 35 Minuten braten. Restlichen Fond und Rotwein nach und nach angießen.

2

Für das Püree den Sellerie schälen, in 2 cm große Stücke schneiden, in der Gemüsebrühe 15 Minuten garen. Sahne untermischen und im Mixer fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

3

Die Rebhühner aus dem Bräter nehmen, warm stellen. Die Sauce in einen kleinen Topf gießen, etwas einkochen lassen, nach Belieben pürieren und abschmecken. Die Rebhühner auf Tellern anrichten, mit Sauce begießen und mit Selleriepüree servieren.