Nudel-Zucchini-Gratin Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Nudel-Zucchini-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.71534

Nudel-Zucchini-Gratin

Nudel-Zucchini-Gratin

Nudel-Zucchini-Gratin - Gelb-grüner Gaumenschmaus

487
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (34 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Anschließend abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2

In der Zwischenzeit Zucchini waschen, putzen, längs in dünne Scheiben schneiden und mit Pesto bestreichen. Knoblauch schälen, pressen und mit Ricotta, Sahne, Milch, saurer Sahne und Eiern verrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

3

Eine Auflaufform mit dem Öl auspinseln. Nudeln und Zucchinischeiben in die Form schichten, Eiersahne darübergeben, Bergkäse darüberreiben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.

4

Inzwischen Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Nach der Backzeit Gratin mit Basilikum bestreuen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das Zucchini-Gratin ist lecker, schmeckt allerdings am ersten Tag ein wenig fad, am nächsten Tag war es ein wenig besser durchgezogen. Nächstes Mal werde ich noch Knoblauch hinzufügen.