Tomatenkuchen mit Rosmarin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomatenkuchen mit RosmarinDurchschnittliche Bewertung: 3.71524

Tomatenkuchen mit Rosmarin

Rezept: Tomatenkuchen mit Rosmarin
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Tarteform, 24 cm Durchmesser)
Für 1 Tarteform; 24 cm Durchmesser
7 Tomaten
1 Zweig kleiner Rosmarin
1 Zweig kleiner Thymian
1 EL Butter
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer grob gemahlen
1 Blätterteigplatte ausgerollt, aus dem Kühlregal
Nach Belieben für die Deko
1 Zweig Rosmarin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Tomaten waschen, quer halbieren und die Kerne vorsichtig herauslösen. Die Tomaten mit der Öffnung nach unter auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Rosmarin und den Thymian waschen und trockenschütteln. Die Nadeln bzw. die Blätter abstreifen und hacken. Eine Tarteform (24 cm) mit der Butter gut einfetten und dünn mit dem Zucker ausstreuen. Die Tomaten mit der Öffnung nach oben in die Tarteform setzen, die Kräuter darüber streuen, salzen und pfeffern. Die Blätterteigplatte über die Tomaten legen, leicht andrücken und am Rand nach innen einschlagen. Die Tomatentarte im heißen Ofen auf mittlerer Schiene in 20-25 Minuten goldbraun backen.

2

Die Tomatentarte 10-15 Minuten ruhen lassen, eine große Platte auf die Tarte legen und die Tarte vorsichtig auf die Platte stürzen. Nach Belieben mit Rosmarin garnieren.