Ernährung für die Augen: Diese Lebensmittel schützen | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Ernährung für die Augen: Diese Lebensmittel schützenDurchschnittliche Bewertung: 5151

Augen auf

Ernährung für die Augen: Diese Lebensmittel schützen

Ernährung für die Augen? Ja, das gibt es. © Serg Zastavkin - Fotolia.com Ernährung für die Augen? Ja, das gibt es. © Serg Zastavkin - Fotolia.com

Karotten sind gut für die Augen. Das haben wir schon als Kinder gelernt. Doch gibt es Gemüsesorten, die die Augen ebenfalls schützen? EAT SMARTER hat sich mit dieser Frage einmal genauer beschäftigt und eine mögliche Ernährung für die Augen unter die Lupe genommen.

Ernährung für die Augen: Karotten sind gesund

Karotten sind gut für die Sehkraft. Dieser Mythos, der uns schon in Kindertagen immer wieder verbal eingeimpft wurde, ist zutreffend. Doch es gibt andere Gemüsesorten, die die Augen noch weitaus besser schützen. Wissenschaftler aus den USA haben herausgefunden, dass vor allem grünes Gemüse die Sehkraft stärkt und erhält. Es gibt also durchaus eine Ernährung für die Augen, die sich förderlich auf deren Gesundheit auswirkt.

Ernährung für die Augen: Brokkoli & Co. sind gesünder

So sind unter anderem Grünkohl und Brokkoli besonders gut für die Augen: Die darin enthaltenen gelben Farbstoff Lutein und Zeaxanthin können helfen, einer altersbedingten Makula-Degeneration (AMD) vorzubeugen, die viele Menschen im Alter erblinden lässt. Auch Spinat gehört zu den luteinreichsten Gemüsen. Rund 100 bis 150 Gramm Grünkohl, Spinat oder Brokkoli enthalten bis zu 10 Milligramm Lutein. Zum Vergleich: Um das gleiche Ergebnis mit Möhren zu erzielen, müsste man mehr als ein Kilogramm Karotten pro Tag essen.

Ernährung für die Augen: Eine Studie zeigt den Nutzen des Gemüses für die Augen

Die US-amerikanische "Age Related Eye Disease"-Studie, an der insgesamt über 4000 Menschen ab dem 50. Lebensjahr teilgenommen haben, bestätigte den Nutzen von Lutein und Zeaxanthin für das Auge. Die Wissenschaftler, die die Untersuchung leiteten, empfehlen, täglich fünf bis zehn Milligramm Lutein und zwei Milligramm Zeaxanthin zu sich zu nehmen. Diese Werte erreicht man, indem man 150 Gramm Spinat oder Brokkoli isst. Wer diesen Ratschlag befolgt, betonen die Forscher, könne sein Risiko, Sehschäden zu erleiden, um rund 25 Prozent senken.

Ernährung für die Augen: Auch Fisch ist gut für die Sehkraft

Karottenfans müssen jetzt allerdings nicht in Panik verfallen und nur noch Grünzeug essen. Denn auch das orange Gemüse ist gut für die Augen. Karotten enthalten viel Betacarotin, das die Hornhaut schützt und uns das Sehen im Dunkeln ermöglicht. Und auch Fisch wirkt sich auf die Gesundheit der Augen durchaus positiv aus: Die Makula des Auges benötigt die darin enthaltenen Stoffe wie Omega-3-Fettsäuren, um sich wieder neu aufzubauen. Es gilt also wie so häufig: Ernähren Sie sich ausgewogen mit viel Obst und Gemüse. So tun Sie Ihrer Gesundheit und Ihren Augen auf jeden Fall etwas Gutes.

(jad)

Ähnliche Artikel
Die richtige Ernährung für schöne Haut - EAT SMARTER präsentiert die Top 10 Lebensmittel für schöne Haut.
Energiekick
Wir verraten Ihnen 10 geniale Lebensmittel, die neue Energie liefern und Sie im Alltag fit und besonders aufmerksam machen.
Attraktive Frau kauft auf einem Wochenmarkt Obst ein
Wie Sie sich einfach und gut ernähren
Schreiben Sie einen Kommentar