Wer isst was? | EAT SMARTER
3
2
Drucken
2
Wer isst was? - Ernährungsstile im PortraitDurchschnittliche Bewertung: 5153

Wer isst was? - Ernährungsstile im Portrait

Viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten - Wer isst was?

Vegan, Paleo, Makrobiotiker, Frutarier: Bei der Vielfalt der Ernährungsformen kann man schnell die Übersicht verlieren. EAT SMARTER erklärt Ihnen, was die verschiedenen Ernährungsstile ausmacht.

EAT SMARTER "Wer isst was?"-Infografik

Infografik - Wer isst was

 

 

"Wer isst was?" EAT SMARTER klärt auf!

Vegetarier essen...

Vegetarier essen kein Fleisch, aber durchaus tierische Lebensmittel wie Milchprodukte, Eier und Honig. Man unterscheidet beim Vegetarismus verschiedene Arten: 

Ovo-Vegetarier Sie essen weder Fleisch, Fisch oder Milchprodukte. Eier sind erlaubt.
Lacto-Vegetarier Sie essen kein Fleisch, Fisch und Eier, aber Milchprodukte.
Ovo-Lacto-Vegetarier Sie essen kein Fleisch und Fisch, aber Eier und Milchprodukte.
Ovo-Lacto-Pisce-Vegetarier Sie essen Fisch, Eier und Milchprodukte.

Veganer essen...

Bei Veganern sind alle tierischen Produkte aus der Nahrung verbannt. Sie essen nur pflanzliche Lebensmittel und verzichten auf alles vom Tier, also auch auf Milchprodukte, Eier und Honig. Streng genommen heißt das auch, auf Kleidung und Produkte aus Wolle, Daunen und Leder zu verzichten.

Frutarier essen...

Sie sprechen auch Pflanzen eine Seele zu und möchten daher nicht, dass diese für sie leiden. Frutarier essen Fallobst und und Nüsse, Beeren, Getreide und Samen, da diese Nahrungsmittel für sie schon bei der Ernte abgestorben sind. Knollen, Blätter oder Wurzeln sowie Lebensmittel tierischen Ursprungs hingegen sind tabu.

Pescetarier essen...

Fleisch ist verboten, Fisch und Erzeugnisse von lebenden Tieren wie Honig, Eier, Milch sind für Pescetarier erlaubt.

Pudding-Vegetarier essen...

Dieser Spitzname hat sich für Menschen eingebürgert, die zwar kein Fleisch und keinen Fisch essen, sich aber ansonsten um ihre Ernährung nicht sonderlich viele Gedanken machen. 

Flexitarier essen...

Der junge Mensch der Großstadt ernährt sich flexitarisch: Er achtet auf hohe (Bio)qualität seiner Lebensmittel und reduziert Fleisch- und Fisch-Konsum, ohne gänzlich darauf zu verzichten. 

Freeganer essen...

Freeganer essen alles – Hauptsache, das Lebensmittel ist selbst angebaut, wurde von ihnen gefunden oder ihnen geschenkt. Dieses konsumkritische Verhalten bezieht sich auch auf alle anderen Bereiche des Lebens. 

Rohköstler essen...

Auch Rohköstler essen grundsätzlich alles – Haupstache, die Speise wurde nicht über 40 Grad erhitzt und befindet sich noch im Rohzustand. Auch verarbeitete Lebensmittel sind tabu. 

Urköstler essen...

Hmm, lecker! Urköstler essen, was Mutter Natur ihnen gibt. Lebende Käfer beispielsweise, Ameisen, Würmer oder Schnecken. Auch Nüsse, Wildkräuter und Beeren stehen auf dem Speiseplan von Urköstlern. 

Makrobiotiker essen...

Die Lehre der Makrobiotik basiert auf der fernöstlichen Philosophie und lehrt, dass alles aus Energie besteht. Yin und Yang sollen im Einklang sein. Die Nahrung von Makrobiotikern besteht vorwiegend aus Vollkorngetreide, Naturreis, Gemüse und Hülsenfrüchten. Auf (unter anderem) tierische Produkte, Salz, Alkohol und Nachtschattengewächse sollte weitgehend verzichtet werden.

Paleoaner essen...

Erlaubt sind Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Nüsse und Samen. Die als potenziell gesundheitsschädlich geltenden Lebensmittel wie Getreide, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Zucker und stark verarbeitete pflanzliche Fette sollen dagegen konsequent vermieden werden.

Peganer essen...

Pegan = Paleo und vegan? Nein, nicht ganz: Zwar kombiniert die pegane Ernährung die Eckpfeiler beider Ernährungsformen, doch Fleisch essen ist erlaubt. Hauptpfeiler der Ernährung sind unverarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index. Auf Gluten, Zucker und Milchprodukte wird verzichtet.

Was darf ich essen? - EAT SMARTER Themen-Special

Weitere Infos rund um das Thema gesunde Ernärhung finden Sie auf der EAT SMARTER-Themenseite: Was darf ich essen?

(lin)

Ähnliche Artikel
Vegan, Paleo, Vollwert
Der Eine reist durch Amerika und preist die Vorzüge veganer Ernährung, nachdem seine Bücher hierzulande bereits Verkaufsrekorde erzielt haben. (vegan = Essen ohne tierische Produkte, www.attilahildmann.com). Der Andere betreibt eine Webseite, auf der er den Menschen die Steinzeit-Ernährung (Paleo) schmackhaft machen möchte, und hat ebenfalls gerade ein dickes Kochbuch herausgebracht. (Paleo = eiweißbetontes Essen ohne Getreide und Milchprodukte, www.paleo360.de).
Egal ob Miley Cyrus, Uma Thurman, Jessica Biel oder Megan Fox. Die Stars finden Gefallen an der Paleo-Diät. Man mag von der Steinzeiternährung halten was man will, doch wer denkt, es darf nur Fleisch gegessen werden und die Gerichte schmecken nicht, der irrt.
Steinzeit-Diät
Was steckt hinter dem Trend?
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Liebes Eat Smarter Team, mit Interesse habe ich die Auflistung "wer ißt was" gelesen. Da ich Laktose- und Glutenintolerant getestet wurde, ernähre ich mich seit einem Jahr entsprechend. Die regelmäßig wiederkehrenden Arthrose-Schübe mit Bewegungseinschränkungen und Schmerzen lassen sich durch völligen Verzicht von tierischem Eiweiß in den Griff bekommen. Lediglich ab und zu mal gegrillter Fisch vertrage ich. Diese Form der Ernährung ist in Iher Auflistung nicht zu finden......War vor 2 Wochen im Krankenhaus und wurde einfach als Veganer eingestuft, was ja leider auch nicht ganz richtig ist !!! Gibt es für diese Art der Ernährung noch gar keine Bezeichnung ??? Es gibt doch soooo viele Arthritis- und Arthrose-Patienten, die sich möglichst frei von tierischem Eiweiß ernähren sollten. Der Verzicht von tierischem Eiweiß lässt die Einnahme von Schmerzmitteln drastisch sinken !!!! Ich würde mich freuen zu diesem Thema von Ihnen zu hören. Mit freundlichen Grüßen Bärbel Eßers
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Eßers, Veganer trifft es doch schon gut, da dies Ihre Haupternährungsweise ist. Alternativ können Sie auch Flexitarier sagen, da dies Ihre Ernährungsweise auch trifft. Viele Grüße von EAT SMARTER