Fit und trainiert mit GINGA | EAT SMARTER
6
2
Drucken
2
NewMoove
Fit und trainiert mit GINGADurchschnittliche Bewertung: 3.5156

Das Power-Workout von Fernanda Brandao

Fit und trainiert mit GINGA

Fernanda Brandao in Topform Fernanda Brandao in Topform

Sie war mit 16 Jahren die jüngste lizensierte Fitnesstrainerin Deutschlands, landete mit den „Hot Banditoz“ mehrere Chart-Hits und saß in der Jury von DSDS. 2014 berichtet Fernanda Brandao während der Fußball-WM aus ihrem Heimatland Brasilien. Und ganz nebenbei hat sie ihr eigenes Fitness-Workout GINGA entwickelt. EAT SMARTER hat die 30-Jährige nicht nur zum Interview, sondern auch zum GINGA getroffen.

Obwohl das Sprichwort „Klein, aber oho“ mittlerweile ganz schön abgenudelt ist, trifft es auf Fernanda Brandao zweifelsohne zu. Als die 30-Jährige den Kursraum eines Fitnessstudios in Hamburg betritt, fallen mir, der EAT SMARTER-Redakteurin, als erstes ihre unheimlich trainierten Oberarme auf. Auch der Rest ihres Körpers ist in Shape. Statt Hungerhaken-Look, der unter Promis nicht selten ist, hat Fernanda definierte Muskeln und eine gesunde Figur. Wenn das Geheimnis dieses Bodys GINGA lautet, will ich das Work-Out ausprobieren, jetzt, sofort und auf der Stelle! Aber was ist überhaupt GINGA?

Was ist GINGA?

„Das Workout ist eine Kombination von lateinamerikanischen Rhythmen mit traditionellen Capoeira Elementen. Schon als Kind habe ich mit Capoeira angefangen und versuche es seither immer in meine Workouts zu integrieren“, so Brandao. Mit GINGA wird vor allem die Kraftausdauer verschiedener Muskelgruppen trainiert. Durch eine hohe Anzahl an Wiederholungen wird die Figur gleichmäßig gestärkt und die Muskeln definiert.

GINGA im Test

Klingt gut, dann kann es ja losgehen. Während Fernanda die Schritte einwandfrei beherrscht und sich rhythmisch zu zur südamerikanisch anmutenden Musik bewegt, habe ich, die EAT SMARTER-Redakteurin, zunächst Koordinationsschwierigkeiten. Doch nach mehreren Wiederholungen der einzelnen Schrittabfolgen habe ich den Dreh raus und komme beim GINGA ordentlich ins Schwitzen. Das Workout kurbelt nämlich ganz schön die Fettverbrennung an. Der Mix aus kraftvollen Kicks und tänzerischen Bewegungen macht gute Laune. „GINGA ist ideal für Frauen, die sich gern bewegen und neben Zumba, Yoga und Co. mal etwas Neues ausprobieren und vielleicht sogar das ein oder andere Kilo verlieren wollen.“

Abnehmen mit Ginga

Bestes Beispiel dafür,  dass man mit GINGA den Körper sehr gleichmäßig trainiert, ist eine gute Freundin von Fernanda Brandao. „Sie hatte schon immer mit Übergewicht zu kämpfen und hat es mit viel Bewegung, regelmäßigen GINGA-Einheiten und einer konsequenten Ernährungsumstellung geschafft, 40 Kilo abzunehmen. Ihr ganzer Körper wirkt straffer und fester, das ist wirklich toll“. Auch Brandao selbst achtet sehr darauf, was sie isst. Nach dem anstrengenden Ginga-Workout isst sie ein Sandwich, lässt aber das leckere Obstbuffet mit Ananas, Wassermelone und Co. links liegen. „Ich esse kaum Obst, denn das enthält sehr viel Fruchtzucker. Wenn ich etwas knabbern will, dann greife ich meistens zu Gemüse“, so die Brasilianerin. „Neben viel Gemüse esse ich außerdem reichlich Fleisch und Fisch. Pasta, Süßes und Co. versuche ich hingegen zu vermeiden.“ Doch einmal wöchentlich ist Sündigen erlaubt – dann allerdings übertreibt Fernanda bewusst. „Einmal in der Woche mache ich einen sogenannten Cheating Day. An diesem Tag esse ich alles worauf ich Lust habe, ohne auf die Kalorien zu schauen. An den anderen Tagen verzichte ich bewusst auf Sünden wie Schokolade und Chips und hebe sie mir für meinen Cheating Day auf.“

Um die Kalorien wieder abzutrainieren, macht Fernanda Brandao nicht nur GINGA. „Ich probiere gern viel aus. Vor kurzem habe ich Cross fit getestet und bin dabei wirklich an eine Grenzen gestoßen. Das Wichtigste beim Sport: er muss Spaß machen.“ Spaß gemacht hat GINGA, auch wenn ich, die EAT SMARTER-Redakteurin, nach dem Workout ziemlich k.o. bin.  Für alle, die GINGA testen wollen: Bisher gibt es die DVD als Goodie bei einem Einkauf bei Puma und ab Januar ist sie auch im Handel erhältlich.

(Christin Ilgner)

 

Ähnliche Artikel
Fitnesstrend llll Piloxing: EAT SMARTER stellt das neue Superworkout vor!
Sie möchten ein paar Pfunde verlieren, fit werden - aber Sie haben keine Lust ins Fitnessstudio zu gehen? Dann verlegen Sie Ihr Workout doch einfach ins Wohnzimmer! Sport für Zuhause spart Zeit und Geld.
Der Sommer steht vor der Tür und die Beine sind noch nicht in Bestform? EAT SMARTER verrät 7 Übungen, mit denen Oberschenkel und Waden schnell und effektiv fit für Shorts werden.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
wo gibt es die zu kaufen?
 
Ach Mensch, ich hätte so gern eine GINGA-DVD erhalten. Ist es denn wirklich schon zu spät och bitte schickt mir noch eine! BITTE BITTE! Ich will es auch mal testen! Lieben Gruß Carola