Molke | EAT SMARTER
6
1
Drucken
1
MolkeDurchschnittliche Bewertung: 4.2156

Molke

Molke kann beim Abnehmen helfen Molke kann beim Abnehmen helfen

Schlank und fit mit Molke – das funktioniert tatsächlich wunderbar. Was genau da im Becher steckt und welche Pluspunkte Molke bietet, erfahren Sie hier.

Das sollten Sie über Molke wissen

Irgendwie klingt das Wort Molke altmodisch und gemütlich. Tatsächlich ist die Geschichte dieses Milchprodukts so alt wie die der Käseherstellung, bei der Molke sozusagen von selbst entsteht. Genau genommen ist Molke nämlich nur ein Nebenprodukt: Beim Herstellen von Käse bleibt sie als wässerige Flüssigkeit übrig, wenn man den sogenannten Käsebruch abschöpft.

Je nach Herkunft kann die Molke grünlich oder milchig aussehen und leicht süßlich oder säuerlich schmecken. Aus Süßmolke, die bei der Produktion von Weich- und Hartkäse abfällt, wird auch konzentriertes Molkepulver hergestellt. Sogenannte Sauermolke bildet sich beim Produzieren von Quark und Frischkäse durch den Einsatz von Milchsäurebakterien.

Aber ob süß oder sauer: In jedem Fall gilt Molke zu Recht als ausgesprochen gesunder und figurfreundlicher Drink; jedenfalls dann, wenn man sie pur genießt. Da der typische Geschmack allerdings nicht jedermanns Sache ist, bekommt man Molke mittlerweile auch mit Fruchtzusätzen und gesüßt.

Herkunft:

Wie der bei uns veraltete Name Schmetten andeutet, stammt Molke ursprünglich aus Russland. Dort kennt ihn bis heute jedes Kind.

Wie gesund ist eigentlich Molke?

Die Haupteigenschaften von Molke lassen sich ungefähr so auf einen Nenner bringen: Mager, aber nahrhaft. Das klingt widersprüchlich, lässt sich aber leicht erklären: Molke enthält zwar extrem wenig Fett und Kalorien, dafür umso mehr von den wertvollen Nährstoffen aus der Milch. Vor allem für hochwertige Proteine sowie für Mineralstoffe wie Kalzium und Kalium ist Molke eine gute Quelle. Sie enthält außerdem nennenswerte Mengen der Vitamine B1 und B2 und liefert sogar Jod.

In der Volksmedizin kommt Molke seit jeher nicht nur bei Schlankheits- und Entschlackungskuren zum Einsatz, sondern auch zur Linderung von Verdauungsbeschwerden und zur Stärkung von Leberfunktion und Darmflora.

Nur wenn Sie an einer Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker leiden, sollten Sie Molke mit Vorsicht genießen. Speziell die Sauermolke vertragen zwar viele gut, aber bei einer ausgeprägten Laktose-Intoleranz kann es zu Problemen kommen. Ähnliches gilt auch, wenn Sie allergisch auf Milcheiweiß reagieren.

Nährwerte von Molke pro 100 ml  
Kalorien 26
Eiweiß 0,9 g
Fett 0,2 g
Kohlenhydrate 5 g
Ballaststoffe 0 g

Einkaufs- und Küchentipps für Molke

Einkauf:

Pure Molke finden Sie sehr preiswert im 500-ml-Becher im Kühlregal jedes Supermarkts. Gleich daneben steht die Variante mit Fruchtsaft- und Zuckerzusätzen – hier sollten Sie die Zutatenliste genau checken, wenn Sie Wert auf einen möglichst niedrigen Kaloriengehalt legen!

Lagerung:

Molke verdirbt wegen ihres extrem niedrigen Fettgehalts relativ rasch. Beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum und lagern Sie die Molke bis zum Genuss im Kühlschrank.

Zubereitungstipps für Molke:

Als kalorien- und fettarmer, erfrischender Durstlöscher eignet sich reine Molke perfekt. Sie können Molke aber auch als Basis für leckere Drinks nehmen und beispielsweise mit frisch gepresstem Fruchtsaft oder fein püriertem Obst mischen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit für Molke sind Quark- und Joghurtspeisen, die man damit cremiger und noch nährstoffreicher hinbekommt. Für die warme Küche lässt Molke sich ebenfalls verwenden: Sie gibt zum Beispiel Suppen oder Soßen das gewisse gesunde Etwas und einen besonderen Geschmack.  

Wenn Ihnen Sauermolke weniger gut schmeckt oder Sie öfter mal spontan Molke verwenden möchten, lässt sie sich übrigens wunderbar selbst frisch aus Süßmolkepulver machen, das man in Reformhaus, Apotheke oder im Drogeriemarkt bekommt: Einfach mit frischem Wasser mixen!

Rezepte mit Molke:

Rezepte mit Molke finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

(Koe)

Ähnliche Artikel
Dickmilch ist eigentlich sauer gewordene Milch @ Rob Stark
Paradox, aber wahr: Dickmilch macht schlank – vor allem, wenn man sie in der fettarmen Variante wählt. Lesen Sie, was das Besondere an Dickmilch ausmacht und welche Vorzüge sie zu bieten hat.
Franzosen gönnen sich Crème double gern zu einem Stück Kuchen @picsfive
Die Franzosen kennen und lieben ihre Crème double seit Jahrhunderten, hierzulande ist die besonders gehaltvolle und leicht säuerliche Sahne noch fast ein Newcomer. Erfahren sie hier mehr.
Molke-Molkedrink
25.02.2016
Darum hilft der Drink beim Abnehmen
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr guter Bericht,früher haben wir als Kinder oft Molke zu trinken bekommen und haben sie gehasst!!! Heute finde ich zum fit werden ist Molke das beste Getränk .Ich bin oft lange Zeit mit dem Auto unterwegs und habe schon vieles ausprobiert ,wenn ich müde werde,aber Molke erfrischt am besten und macht mich wieder fit. Sehr empfehlenswert. D.Hansli